Klüttermann - 3. Auktion
28. Januar - 4. Februar 2022
28. Januar 2022 09:00 CETLIVE!

Blättern in aktueller Suche

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Informationen zur Online-Streitschlichtung

„Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(Os-Plattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.
Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr
Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: briefmarken@kluetti.de

Impressum

Auktionshaus Klüttermann GmbH                                               
Industriestrasse 180
50999 Köln

Telefon: + (49) 221-169163 97
Fax: + (49)  221-169 163 99
E-Mail: briefmarken@kluetti.de
Internet: http://www.kluetti.de

Amtsgericht Köln HRB 104442
Geschäftsführer: Marion Klüttermann, Peter Klüttermann
UStId.-Nr.: DE338737666

Auktionshaus Klüttermann GmbH


Auktionstermin: 28. Januar - 4. Februar 2022
ONLINE LIVE ab: 28. Januar 2022 09:00 CET

Auktionshaus Klüttermann GmbH 
Industriestrasse 180
50999 Köln

Telefon: + (49) 221-169163 97
Fax: + (49)  221-169 163 99

Zahlungsmöglichkeiten:

Rechnung
Überweisung
VISA-Card
Master/Euro-Card
Amex

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Auktionsbedingungen:

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 20 % des Zuschlagspreises sowie EUR 1,50 je gekauftem Los. Die Kosten für Porto, Verpackung, Versicherung werden den Käufern in Rechnung gestellt. Die auf Provision des Versteigerers, Losgebühren und eventuelle sonstige Leistungen (=Spesen)...mehr

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 20 % des Zuschlagspreises sowie EUR 1,50 je gekauftem Los. Die Kosten für Porto, Verpackung, Versicherung werden den Käufern in Rechnung gestellt. Die auf Provision des Versteigerers, Losgebühren und eventuelle sonstige Leistungen (=Spesen) anfallende Mehrwertsteuer (derzeit 19 %) wird gesondert in Rechnung gestellt. Lieferungen in Drittländer sind gegen Vorlage des Ausfuhrnachweises von der USt. auf die Provision, Spesen und Losgebühr befreit. Lieferungen an Abnehmer aus anderen EU-Ländern mit UID.- Nr. erfolgen unter Anwendung des Reverse Charge-Verfahrens, d.h. die Provision, die Spesen und die Losgebühr unterliegen nicht der Deutschen Umsatzsteuer; der Käufer ist in diesen Fällen verpflichtet, die Ust. in seiner Ust- Erklärung in seinem Heimatland anzugeben.

Bei mit einem X gekennzeichneten Losen handelt es sich um Lose, bei denen auch auf den Zuschlagpreis die volle Mehrwertsteuer (derzeit 19%) entfällt. Bei diesen Losen wird das Aufgeld zu Gunsten des Erwerbers auf den Satz von 10 % des Zuschlagpreises herabgesetzt.

Los 6270 Deutsche Kolonien Schiffspost Ozeanreederei

  • Michel16Y
Beschreibung

100 Mark braunviolett auf gold, rechte obere Bogenecke mit dem extrem seltenen fallenden Wasserzeichen, neues FA Wagner (2021) "bis auf einen Eckbug links unten, keine weiteren Mängel", nur wenige Stücke bekannt, letzter bekannter Auktionszuschlag 13000,- Euro Katalogwert: 20000

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Liveauktion

Ausruf

8000.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

31.01.2022
Gebotsabgabe nur bis zum Aufruf des Loses! Bitte entnehmen Sie dem Auktionszeitplan wann das Los aufgerufen wird!

Aktuelle Uhrzeit (MET): 27.01.2022 - 03:40