nordphila 461. Briefmarkenfernauktion
Blättern in aktueller Suche

Datenschutzerklärung

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Nordphila e.K.

Inhaber: Ekkehard Järschke
Eichenweg 2
24214 Noer
Telefon: +49 (0)4346 366 900
Fax: +49 (0)4346 366 9011

E-Mail: info@nordphila.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Folgende Rechtsgrundlagen bestehen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Einwilligung
  • Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahmen
  • rechtliche Verpflichtung
  • Zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen das erstgenannte Interesse nicht
Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn der Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist Z.B. aus der Abgabenordnung und dem Handelsgesetzbuch entgegensteht. Grundsätzlich speichern wir Ihre Daten 10 Jahre.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Aufgrund von gesetzlichen Vorschriften ist es uns erlaubt, die Daten und Logfiles vorübergehend zu speichern. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben, Die Daten werden bis zum Ende der jeweiligen Sitzung von uns gespeichert und dann automatisch gelöscht. Da diese Daten für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich sind, haben Sie als Nutzer keine Möglichkeit, der Verarbeitung zu widersprechen.

III. Newsletter

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei Ihrer Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt, Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

  • IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Name und Emailadresse

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Diese Daten werden daher ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. Soweit für die Anmeldung und für den Versand des Newsletters personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, so dient dies dem Zweck, einen Missbrauch der Dienste zu verhindern und den Newsletter zuzustellen. Ihre Daten werden gelöscht, wenn Sie nicht mehr für die Zweckerreichung erforderlich sind. Die Emailadresse wird solange gespeichert, wie Sie unseren Newsletter nicht abgemeldet haben. Die Abmeldung kann durch den Abmeldelink in jedem Newsletter erfolgen.

IV. Registrierung

Sie können sich auf unserer Homepage auch registrieren lassen. Hierbei werden, die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten von uns verarbeitet. Auch hier erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Folgende Daten werden im Rahmen des Registnerungsprozesses erhoben:

- IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Erfüllung eines Vertrags oder einer vorvertraglichen Maßnahme erforderlich. Sie kann aber auch auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgen. Darüber hinaus ist diese auch für das Bereithalten der Inhalte und Leistungen auf unserer Webseite erforderlich. Die Speicherung endet grundsätzlich mit der Zweckerfüllung. Sollte die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für eine vorvertragliche Maßnahme oder zur Vertragserfüllung erforderlich sein, so sind wir verpflichtet, gesetzliche Aufbewahrungsfristen einzuhalten. Eine Löschung ist dann erst nach deren Ablauf möglich.

V. Anmeldeformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Webseite finden Sie auch ein Formular zur Registrierung. Die Registrierung ist zur Abgabe von Geboten oder zum Kaufen erforderlich und zur Abwicklung der angebahnten Geschäfte. Die im Registrierungsformular eingegebenen Daten werden von uns verarbeitet. Folgende Daten werden im Rahmen der Registrierung verarbeitet:

  • IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Eingabe
  • Anrede
  • Titel (optional)
  • Vorname
  • Name
  • Anschrift (Teile optional)
  • Emailadresse
  • Telefonnummern (optional)
  • Passwort

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Sie können zur Kontaktaufnahme auch unsere Emailadresse nutzen. Ihre Email wird bei uns verarbeitet. Eine Weitergabe ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist eine Einwilligung. Sollten Sie den Kontakt zu uns suchen, um einen Vertrag abschließen, so ist die Rechtsgrundlage die Vertragserfüllung oder eine vorvertragliche Maßnahme. Zweck der Dateneingabe in das Kontaktformular ist die Kontaktaufnahme zu uns. Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist. Dies kann bei der Kontaktaufnahme von dem Umständen des Einzelfalls abhängen. Möglicherweise steht der unmittelbaren Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegen. Sie können Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.

VI. Rechte der betroffenen Person

Sie sind Betroffener und es stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu:

  • Sie können Auskunft verlangen, welche personenbezogene Daten, welcher Herkunft über Sie zu welchem Zweck gespeichert sind. Ebenso müssen Sie darüber unterrichtet werden, wenn Ihre Daten an Dritte übermittelt werden. In diesem Fall ist Ihnen gegenüber über die Identität des Empfängers oder über die Kategorien von Empfängern Auskunft zu geben.
  • Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, so können Sie Ihre Berichtigung oder Ergänzung verlangen.
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken widersprechen. Für diese Zwecke müssen Ihre Daten dann gesperrt werden.
  • Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
  • Sie können die Löschung Ihrer Daten verlangen. Dies ist dann möglich, wenn die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung fehlt oder weggefallen ist. Gleiches gilt für den Fall, dass der Zweck der Datenverarbeitung durch Zeitablauf oder anderen Gründen entfallen ist. Bitte beachten Sie, dass einer Löschung eine bestehende Aufbewahrungsfrist oder andere schutzwürdige Interessen unseres Unternehmens entgegenstehen können. Auf Nachfrage teilen wir Ihnen dieses gerne mit. Sollten wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben, so sind wir verpflichtet, jeden Empfänger darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
  • Sie haben zudem ein Widerspruchsrecht, wenn Ihr schutzwürdiges Interesse aufgrund einer persönlichen Situation das Interesse an der Verarbeitung überwiegt. Dies gilt aber dann nicht, wenn wir aufgrund einer Rechtsvorschrift zur Durchführung der Verarbeitung verpflichtet sind.
  • Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt.
  • Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
×
Nordphila e.K.
×

Allgemeine Versteigerungsbedingungen

  1. Die Versteigerung ist freiwillig, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, aufgrund von schriftlichen oder fernmündlichen Geboten. Alle Lose werden im eigenen Namen und auf eigene Rechnung versteigert. Der Versteigerer behält sich vor, bestimmte Personen von der Versteigerung auszuschließen

  2. Den Zuschlag erhält der Meistbietende Interesse wahrend, d.h. eine Steigerungsstufe über dem zweithöchsten Gebot, wenn kein Gegengebot vorliegt, zum Ausruf. Bei gleich hohen Geboten erhält der Erstbietende den Zuschlag. Bei Losen, die mit "Gebot" ausgerufen werden, erfolgt der Zuschlag zum Höchstgebot. Der Auktionator ist berechtigt, ohne Angabe von Gründen, den Zuschlag zu verweigern, Lose zurückzuziehen, umzugruppieren oder aufzuteilen.

  3. Die Mindeststeigerung beträgt: bis EURO 100,- EURO 2,-; ab EURO 100,- EURO 5,-; ab EURO 200,- EURO 10,-; ab EURO 500,- EURO 20,-; ab EURO 1.000,- EURO 50,-; ab EURO 2.000,- EURO 100,-; ab EURO 5.000,- EURO 200,-; ab EURO 10.000,- EURO 500,-; ab EURO 20.000,- EURO 1.000,- und entsprechend fortgesetzt. Gebote wie "bestens", "auf jeden Fall" oder ähnlich haben keinen Anspruch auf unbedingten Zuschlag. Wir vertreten sie bis zum 4-fachen Ausruf.

  4. Der Versteigerer erhebt vom Käufer ein Aufgeld von 25% des Zuschlagpreises. In diesem Aufgeld sind alle pauschalen Gebühren sowie die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten (Differenzbesteuerung nach § 25a UStG). Sie wird bei der Rechnungstellung nicht ausgewiesen. Porto, Verpackung und Versicherungsspesen werden zu Selbstkosten berechnet.

  5. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Rechnungsbeträge sind sofort nach Zustellung der Auktionsrechnung fällig, falls nicht vor der Auktion andere Vereinbarungen getroffen wurden. Wer für Dritte bietet, muss seine Vertreterstellung vor Beginn der Versteigerung offen legen; anderenfalls kommt der Kaufvertrag mit dem Bieter zustande. Bis zur vollständigen Zahlung (die Zahlung durch Scheck oder Wechsel, bis zur Einlösung) bleiben die Lose Eigentum des Versteigerers. Ein Anspruch auf Herausgabe der ersteigerten Lose besteht erst nach vollständiger Kaufpreiszahlung.

  6. Ist der Käufer mit seiner Zahlung im Verzug, werden Zinsen in Höhe von 1,5% pro angefangenen Monat berechnet. Alle Beträge, welche 10 Tage ab Rechnungsdatum nicht bei uns eingegangen sind, unterliegen einem Verzugszuschlag von 2%. Kommt der Käufer seiner Zahlungspflicht nicht nach oder nimmt er die ersteigerten Lose nicht ab, so ist der Versteigerer, nach Fristsetzung mit Ablehnungsdrohung, berechtigt, vom Käufer Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu fordern. In diesem Falle ist der Versteigerer berechtigt, vom Käufer einen pauschalen Schadensersatz von 25% des Rechnungsbetrages zu verlangen (Ersatz für entgangene Einlieferer- und Käuferprovision, sowie Aufwendungen), sofern der Käufer nicht nachweist, dass ein Schaden überhaupt nicht oder nicht in Höhe der Pauschale entstanden ist. Die Geltendmachung eines höheren, nachgewiesenen Schadens durch den Versteigerer bleibt unberührt. Der Versteigerer ist alternativ berechtigt, die Lose für Rechnung des Käufers neu zu versteigern. Der Käufer wird dann zum Einlieferer und es gelten die Provisionsabzüge nach den Einlieferungsbedingungen. Er haftet in diesem Fall für den Mindesterlös. Zu einem neuen gebot wird er nicht zugelassen. Wer für Dritte bietet, haftet neben dem Dritten als Selbstschuldner.

  7. Die Versendung der Lose erfolgt auf Rechnung des Käufers. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware versandfertig der Post übergeben worden ist. Ist das Kaufgut versandbereit und verzögert sich die Abnahme aus Gründen, die der Versteigerer nicht zu vertreten hat, so geht die Gefahr mit Zugang der Anzeige der Versandbereitschaft auf den Käufer über. Die ersteigerten Lose sind während des Posttransportes vom Versteigerer gegen Diebstahl versichert.

  8. Die Beschreibungen der Lose erfolgen mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen, sie stellen jedoch keine zugesicherten Eigenschaften dar. Sämtliche Lose können vor der Versteigerung in den Geschäftsräumen des Versteigerers besichtigt und geprüft werden. Mit Ausnahme von Sammlungen, Sammellosen oder sonstigen Großlosen kann jedes Los gegen Übernahme der Versandkosten einschließlich der Versicherungsgebühren zur Ansicht gefordert werden, bei uns unbekannten Kunden allerdings nur bei Nachweis von Referenzen. Bedingung ist: Rücksendung innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt, so wie die Zusendung erfolgte. Geht die Rücksendung bis spätestens zum Tag der Auktion nicht bei uns ein, können die Lose dem Interessenten "auf jeden Fall" zugeschlagen werden. Lose, die der Käufer zur Ansicht hatte, sind von der Reklamation ausgeschlossen.

  9. Bei Sammlungen, Sammellosen oder sonstigen Großlosen sind Reklamationen jeglicher Art, insbesondere im Hinblick auf Qualität und Quantität ausgeschlossen. Lose, die bereits mit Fehlern beschrieben sind, können wegen weiterer kleiner Mängel nicht reklamiert werden. Fehler, die sich aus Abbildungen ergeben (Schnitt, Zähnung, Stempel, Zentrierung usw.) können nicht zum Gegenstand einer Reklamation gemacht werden. Durch die Abgabe eines Gebotes auf Marken mit Attest werden die Prüfzeichen bzw. Atteste, die dem Käufer zur Einsicht bzw. Kenntnisnahme zur Verfügung stehen, als maßgebend anerkannt. Neue Urteile anderer Prüfer berechtigen nur zur Reklamation, falls vor der Auktion ein entsprechender Vorbehalt vereinbart wurde. Im übrigen müssen Reklamationen bei offen zutage tretenden Fehlern innerhalb von 10 Tagen nach Übergabe oder Zustellung der Lose beim Versteigerer eingegangen sein.

  10. Bei anerkannten Reklamationen hat der Käufer Anspruch auf Erstattung von Kaufpreis und Provision, weitergehende Ansprüche des Käufers sind ausgeschlossen. Schadensersatzansprüche gegen den Versteigerer, sei es aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Vertragsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluß oder aus unerlaubter Handlung, sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln verursacht worden ist. Die Haftung für Körper- und Gesundheitsschäden bleibt unberührt. Die vorgenannten Versteigerungsbedingungen gelten sinngemäß auch für alle Geschäfte, welche außerhalb der Versteigerung mit Auktionslosen abgeschlossen werden. Durch die Abgabe eines Gebotes werden diese Versteigerungsbedingungen anerkannt.

  11. Erfüllungsort ist der Sitz des Versteigerers: Gerichtsstand für sämtliche, sich aus der Rechtsbeziehung Versteigerer/Käufer ergebenden Streitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckforderungen, ist, soweit der Käufer Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist, Sitz des Versteigerers. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsabschluß seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

×

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: info@nordphila.de


×
nordphila 461. Briefmarkenfernauktion

Auktionstermin: 30. July 2018

Nordphila e.K.
Eichenweg 2
24214 Lindhöft

Tel. +49 (0) 4346 366 900
Fax +49 (0) 4346 366 90 11

Weitere Infos zur Auktion

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenschutzbestimmungen

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Besondere Auktionsbedingungen:

Der Versteigerer erhebt vom Käufer ein Aufgeld von 25% des Zuschlagpreises. In diesem Aufgeld sind alle pauschalen Gebühren sowie die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten (Differenzbesteuerung nach § 25a UStG). Sie wird bei der Rechnungstellung nicht ausgewiesen. Porto, Verpackung und...mehr

× Der Versteigerer erhebt vom Käufer ein Aufgeld von 25% des Zuschlagpreises. In diesem Aufgeld sind alle pauschalen Gebühren sowie die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten (Differenzbesteuerung nach § 25a UStG). Sie wird bei der Rechnungstellung nicht ausgewiesen. Porto, Verpackung und Versicherungsspesen werden zu Selbstkosten berechnet.

Los 802

Deutsches Reich, 1923/32 Weimarer Republik

  • Michel

    425X

Beschreibung

1928, 5 Pf. "Nothilfe", Wz. stehend, postfrisch, Pracht, RR!, unsigniert, Fotoattest H.D. Schlegel: "Die Qualität ist einwandfrei."

CONDITIONS OF SALE

1. All Auctions are voluntary and lots are sold on behalf of the vendor to the highest bidder at an advance above the second highest bid. In case of only one bid the lot will be sold at reserve price. Bids under reserve will not be accepted. When two or more bids are given on the same lot, the first bid to arrive will be successful.

2. Bids submitted are binding and cancellation is only acceptable if received before the closing date. We accept telephone, fax and e-mail bids at any time prior to the close. The right is reserved to withdraw any lot prior to sale.

3. All sales are in Swedish Kronor (SEK). The prices indicated are reserve prices. For auctions, bids under reserve price will not be accepted. Price on our online store stated as a fixed price . A successful bidder or Order shall be notified of lots purchased and must remit payment promptlyInterest at a rate of 2% per started month if the lot is not paid for within 10 days after receipt of invoice.

4. We charge 20% buyer´s premium incl. Swedish V.A.T. of final Hammer price of each lot. This rule applies to both Mail-auctions and Live-auctions. Postage, insurance and bank charges will also be added to all invoice. Even for those who are living outside of EU.

5. No private checks or private money order are accepted. Fee of SEK250 charged for each bank cheque. Buyer can send banknotes in REG cover well enclosed or by direct bank/ postgiro transfer to our account. TIMELY PAYMENT MUST BE MADE FOR THE RETURN PRIVILEGE TO BE EFFECT.

6. The bidder is responsible for fault mail bids. Collections can be rejected only in special cases when the description is mostly wrong. Collection can be stripped for lower postage. The ownership of the lots remain with the vendor until the full invoice amount has been paid. It´s the buyer´s responsibility and obligation to have lots fully insured for delivery. Risk of loss is to the buyer.

7. All lots are guaranteed to be genuine as described unless otherwise stated or sold “AS IS” are not returnable by whatever reasons. Any lot with incorrect description can be returned for a full refund of the purchase price paid provided that it is received intact within 30 days after sale. Collections and mixed lots are sold as is.

8. For Mail-Auctions, the bids are increased as follows:

Below 100:- 10:-

Between 100-500:- 20:-

Between 500-1500:- 50:-

Between 1500-5000:- 100:-

Above 5000:- 250:-

9. We follow the “Philatelic Auctioneers Standard Terms and Conditions of Sale”. In case of legal conflicts the Swedish text will supersede the English one, and Swedish law is applicable.

×

Saalauktion

Minimum bid

3200.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

Montag 30.07.2018, 16:00 CEST

Ihr Maximalgebot:

EUR

Aktuelle Uhrzeit (MET): 19.07.2018 - 11:42