Cortrie 162. Auktion - Hochwertige Taschen- & Armbanduhren, Feine Sammleruhren
16. März 2019

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: mail@cortrie.de


Impressum

Karl-Heinz Cortrie GmbH
Süderstr. 282 
20537 Hamburg
Telefon: 0049-40-234848 
Telefax: 0049-40-232907 
E-Mail: mail@cortrie.de 
 

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Frank Thernes
und Horst Michael Cortrie, öffentlich bestellter und vereidigter Versteigerer

Registergericht: Amtsgericht Hamburg 
Registernummer: HRB 48076

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 118641810


Auktionstermin: 16. März 2019

Karl-Heinz Cortrie GmbH
Süderstraße 282
20537 Hamburg
Telefon: 0049-40-234848
Telefax: 0049-40-232907

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Rechnung
  • Überweisung
  • VISA-Card
  • Master/Euro-Card

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Besondere Auktionsbedingungen:

Käufer haben auf die Zuschlagsumme ein Aufgeld von 20 % (inkl. MwSt) zu entrichten.
Fernbieter zahlen zusätzlich eine Versandpauschale von € 8,70 sowie 1% vom Zuschlagpreis für Versicherung.
Für Auslandsversand gelten abweichende Tarife. ...mehr

Käufer haben auf die Zuschlagsumme ein Aufgeld von 20 % (inkl. MwSt) zu entrichten.
Fernbieter zahlen zusätzlich eine Versandpauschale von € 8,70 sowie 1% vom Zuschlagpreis für Versicherung.
Für Auslandsversand gelten abweichende Tarife.

Los 4265 Uhren, Taschenuhren

Beschreibung

Taschenuhr: einzigartige, historisch bedeutende Cartier Taschenuhr mit Originalbox, Geschenk des englischen Königshauses unter George V., gleichzeitig Kaiser von Indien, an ein indisches Fürstenhaus, inklusive Archivauskunft von Cartier
Ca. Ø44mm, ca. 47g, super flache Ausführung, 18K Gold, Platin und graublaue Emaille, beidseitig strahlenförmige Guillochemaille mit weißem Rand, rückseitig aufgelegtes indisches Fürstenmonogramm aus Platin, Monogramm mit Schwert und Krone, Komplettbesatz mit Diamantrosen, super flache Ausführung, Cartier Präzisionsankerwerk in absoluter Spitzenqualität mit Streifenschliff, 18 Steinen und reguliert in 8 Lagen, No. 5110/5481, originales, guillochiertes Zifferblatt, signiert Cartier Paris, gebläute Breguet-Stahlzeiger, signierte Originalbox, wunderbarer, originaler Erhaltungszustand, funktionstüchtig, Unikat und museales Cartier Sammlerstück. Folgende Cartier Archivauskunft liegt uns vor: "Es handelt sich um ein Einzelstück, das 1910/1911 vom Hause Cartier gefertigt wurde. Die Taschenuhr wurde als Geschenk des englischen Königshauses an eine der zahlreichen indischen Fürstendynastien weitergegeben, die von 1858-1947 zum britischen Kolonialreich gehörten und als Kronkolonie unter dem Namen Britisch Indien geführt wurden". Die Besonderheit der Verbindung Britisch-Indiens war, dass nur die Hälfte der Landfläche unter direkter britischer Herrschaft stand, der Rest befand sich unter dem Einfluss und der Herrschaft der einheimischen Fürstendynastien. Um das persönliche Treueverhältnis zu wahren und die Verbindung zur englischen Krone aufrechtzuerhalten war es daher üblich, dass regelmäßig Geschenke an genau diese Fürstenfamilien gemacht wurden, die dementsprechend üppig ausfielen. In Hans Nadelhoffer "Cartier" heißt es dazu: "...Die ersten wichtigen Kontakte zu den Maharadjas wurden während der Feierlichkeiten der George V.-Krönung 1911 geschlossen, im selben Jahr, als sich Jacques Cartier für seine erste Reise nach Indien aufmachte. Die Reise dauerte 16 Tage. Zu seiner Überraschung stellte er fest, dass die Maharadjas, die ihn in ihrem Reich willkommen hießen, vor allem an Taschenuhren interessiert waren, die damals in Paris und London große Mode waren." Unter anderem ist lt. Nadelhoffer "Cartier" folgende Bestellung in den Cartier-Archivunterlagen zu finden: "Eine blau emaillierte Taschenuhr, gefertigt für den Maharadja of Kapurthala", dessen Wappen mit einem Schwert und einer Krone verziert ist und der im Jahr 1911 den Titel des Maharadjas erhielt. Bei der hier vorliegenden Uhr, die im selben Jahr gefertigt wurde, könnte es sich also durchaus genau um diese Uhr handeln!

Schätzpreis: 60000 EUR

de.lot.bid_now

Zum Vergrößern klicken

MH Marken GmbH | Bahnhofquai 2 | CH-4600 Olten


AUKTIONSHINWEISE UND -BEDINGUNGEN

  • Die Fernauktion ist freiwillig. Bezahlung erfolgt in Schweizer Franken. Der Versteigerer ist berechtigt Personen ohne Angabe von Gründen von der Auktion auszuschliessen.
  • Unsere Ausrufspreise sind Mindestpreise. Untergebote werden nur in Ausnahmefällen berücksichtigt.
  • Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme der ersteigerten Lose.
  • Bis zur vollständigen Bezahlung der Auktionsrechnung bleiben die ersteigerten Lose unser Eigentum oder Eigentum der Einlieferer.
  • Bei Zahlungsverzug berechnen wir ab dem 5. Tag 1 % Verzugszins pro angefangenen Monat.
  • Reklamationen und Beanstandungen irgend welcher Art müssen spätestens 5 Tage nach Erhalt der Lose bei uns eingegangen sein.
  • Der Versand der ersteigerten Lose erfolgt in der Regel mit Rechnung, der Versand ins Ausland nur gegen Vorauskasse (ausgenommen uns bekannte Kunden).
  • Die Beschreibung der Lose wurde mit grosser Sorgfalt vorgenommen, jedoch ohne Verbindlichkeit für uns. Für Schreibfehler übernehmen wir keine Haftung.
  • Bei abgebildeten Marken ist für den Rand, die Zähnung und den Stempel immer die Abbildung massgebend. Posten und Lots mit 3 oder mehr Marken können nicht reklamiert werden.
  • Alle Gebote werden streng Interesse wahrend und gewissenhaft, aber ohne Gewähr ausgeführt.
  • Eine Besichtigung der Lose ist nach Vereinbarung möglich. Telefonische Voranmeldung unter 061 99395 15 erforderlich!
  • Erfüllungsort und Gerichtsstand ist ausschliesslich CH-SISSACH.
    Durch die Abgabe von Geboten werden die Versteigerungsbedingungen in vollem Umfang anerkannt.

Steigerungsstufen

           
Lose unter 50.--   CHF 2.--  
Lose ab 50.--   CHF 5.--  
Lose ab 100.--   CHF 10.--  
Lose ab 200.--   CHF 20.--  
Lose ab 500.--   CHF 50.--  
Lose ab 2000.--   CHF 100.--  

Als Aufgeld berechnen wir 18 % zuzüglich MwSt. und Losgebühr von CHF 2.--

Der Versand von Ansichtssendungen ist nicht möglich.
Reklamierte Einzellose sind im Originalzustand zu retournieren (wobei Prüfzeichen anerkannter Experten nicht als Veränderung gelten). Bei berechtigten Retouren wird der volle Kaufpreis (Zuschlagpreis + Aufgeld) erstattet. Bei Echtheitsbeanstandungen ist ein Attest eines anerkannten Experten beizulegen. Die entsprechenden Attestgebühren gehen zu Lasten des Einlieferers. Bei unberechtigten Beanstandungen gehen sämtliche Kosten zu Lasten des Käufers.
Mit Abgabe eines Gebotes auf bereits geprüfte oder attestierte Lose anerkennt der Bieter die entsprechenden Signaturen oder Atteste als verbindlich. Bei ungeprüften Losen haftet der Auktionator während der Dauer eines Jahres ab Fakturadatum für die Echtheit der Marke.
Sammlungen und Lots ab 3 Marken können nicht reklamiert werden, ausser zusammengehörende Einzelserien (wie z. Bsp. Pax Satz).
Gebote wie "bestens" oder "höchst" werden zum fünffachen Ausrufpreis eingegeben.
Ihre Gebote werden streng Interesse wahrend behandelt. Wenn Sie also mehr für ein Los bieten als den Ausruf, dann wird Ihnen das Los nur eine Steigerungsstufe über dem Zweitgebot zugeschlagen. Sind Sie der einzige Bieter erhalten Sie das Los zum Ausrufpreis. Bei Mehrfachangeboten empfiehlt sich ein "oder" Gebot, sie können somit auf alle gleichwertigen Lose bieten und erhalten nur eines, wiederum Interesse wahrend, zugeschlagen.

Auktion Nachverkauf Ausruf

40000.00 EUR

Ende des Nachverkaufs:

Montag 08.04.2019, 20:00 CEST

Aktuelle Uhrzeit (MET): 27.03.2019 - 02:22