Rauhut & Kruschel - 209. Auktion
15. Januar 2022

Blättern in aktueller Suche

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: harald.rauhut@rauhut-auktion.de


Rauhut & Kruschel


Auktionstermin: 15. Januar 2022

Rauhut & Kruschel
Werdener Weg 44
45470 Mülheim a.d.R.
Telefon: +49 (0)2 08 - 3 30 98
Telefax: +49 (0)2 08 - 38 35 52
E-Mail: info@rauhut-auktion.de

Zahlungsmöglichkeiten:


Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Auktionsbedingungen:

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 20 % des Zuschlagpreises sowie Euro 3,- pro Los. Bei schriftlichen Bietern wird das Porto und die Versicherungspauschale gesondert berechnet. Bei Bezahlungen über "Philapay" fallen 4% Gebühren auf den Rechnungsbetrag an. Die gesetzliche...mehr

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 20 % des Zuschlagpreises sowie Euro 3,- pro Los. Bei schriftlichen Bietern wird das Porto und die Versicherungspauschale gesondert berechnet. Bei Bezahlungen über "Philapay" fallen 4% Gebühren auf den Rechnungsbetrag an. Die gesetzliche Mehrwertsteuer von z.Zt. 19 % wird nur auf die Nebenkosten (Aufgeld, Losgebühr, Porto etc.) berechnet, weil eine reine Vermittlungsleistung erbracht wird. Für Vermittlungsleistungen an Geschäftskunden aus anderen EU-Ländern mit USt.-Nr. wird das Reverse-Charge-Verfahren angewendet, d.h., die Provisionen, die Losgebühren und die sonstigen Kosten unterliegen nicht der deutschen Umsatzsteuer. Der Kunde ist in diesen Fällen verpflichtet, die Umsatzsteuer auf diese Entgelte in seinem Heimatland zu entrichten. Für Vermittlungsleistungen an Geschäftskunden aus einem Drittland fällt keine Umsatzsteuer an, wenn die Unternehmer- Eigenschaft in geeigneter Weise nachgewiesen wird. Die Vermittlungsleistungen an Privat-Kunden aus Drittländern ist umsatzsteuerfrei, soweit der Ausfuhrnachweis erbracht werden kann. Während der Auktion ausgestellte Rechnungen gelten nur vorbehaltlich einer Nachprüfung auf Irrtümer.

Los 1843 Altdeutschland Thurn und Taxis

  • Michel10
Beschreibung

9 Kr. schw./tiefgelb, breit- bis überrandiges Luxusstück auf Brief mit kreuzweise aufgesetztem vorphil. L1 "SAALFELD" als Entwertung, der kleine K1 nebengesetzt, nach Berlin. Ein bedeutendes und optisch ausgesprochen attraktives Stempel-Unikat vom 24.1.1853. Foto siehe Titelseite

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Auktion Verkauft

Zuschlag (ohne Gewähr)

1350.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

Samstag 15.01.2022, 09:00 CET

Für diese Position können keine Gebote mehr entgegengenommen werden!

Auf die Merkliste Frage an den Auktionator
An einen Freund senden
Aktuelle Uhrzeit (MET): 27.01.2022 - 02:49