Rauhut & Kruschel GmbH - 193. Auktion - Sonderteil Türkei
13. September 2019

Blättern in aktueller Suche

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: harald.rauhut@rauhut-auktion.de



Auktionstermin: 13. September 2019

Rauhut & Kruschel GmbH
Werdener Weg 44
45470 Mülheim a.d.R.
Telefon: +49 (0)2 08 - 3 30 98
Telefax: +49 (0)2 08 - 38 35 52
E-Mail: info@rauhut-auktion.de

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Rechnung
  • Überweisung
  • Euro-Schecks

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Besondere Auktionsbedingungen:

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 20 % des Zuschlagpreises sowie Euro 2,- pro Los. Bei schriftlichen Bietern wird das Porto und die Versicherungspauschale gesondert berechnet. Die gesetzliche Mehrwertsteuer von z.Zt. 19 % wird nur auf die Nebenkosten (Aufgeld, Losgebühr, Porto...mehr

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 20 % des Zuschlagpreises sowie Euro 2,- pro Los. Bei schriftlichen Bietern wird das Porto und die Versicherungspauschale gesondert berechnet. Die gesetzliche Mehrwertsteuer von z.Zt. 19 % wird nur auf die Nebenkosten (Aufgeld, Losgebühr, Porto etc.) berechnet, weil eine reine Vermittlungsleistung erbracht wird. Für Vermittlungsleistungen an Geschäftskunden aus anderen EU-Ländern mit USt.-Nr. wird das Reverse-Charge-Verfahren angewendet, d.h., die Provisionen, die Losgebühren und die sonstigen Kosten unterliegen nicht der deutschen Umsatzsteuer. Der Kunde ist in diesen Fällen verpflichtet, die Umsatzsteuer auf diese Entgelte in seinem Heimatland zu entrichten. Für Vermittlungsleistungen an Geschäftskunden aus einem Drittland fällt keine Umsatzsteuer an, wenn die Unternehmer- Eigenschaft in geeigneter Weise nachgewiesen wird. Die Vermittlungsleistungen an Privat-Kunden aus Drittländern ist umsatzsteuerfrei, soweit der Ausfuhrnachweis erbracht werden kann. Während der Auktion ausgestellte Rechnungen gelten nur vorbehaltlich einer Nachprüfung auf Irrtümer.

Los 61 Türkei

  • Michel0SG92d
Beschreibung

2 Piaster mattrot, 1871, gezähnt 5:11, normale Freimarke mit braunem Rahmen-Aufdruck der Portomarken, sauber gestempelt. Von dieser ersten Seltenheit der Türkei-Philatelie sind nur zwei Exemplare bekannt. Das andere Stück befand sich in der Max Platinga-Slg. der Duloz-Ausgaben und ist in ungebrauchter Erhaltung. Es entspricht in der Zentrierung dem hier vorliegenden Exemplar. Dieser Fehldruck ist auch unter den Abarten der Türkei eine Besonderheit, da er sehr augenfällig ist. Der einzige wichtige Katalog, in dem diese Abart aufgeführt wird ist der Stanley Gibbons-Katalog, der diese Marke unter den grob gezähnten Ausgaben 1870 listet. Diese Marke hat ein Attest der Royal Philatelic Society, welches die Echtheit bestätigt. Kleinere Bedarfsspuren sind nur der Ordnung halber zu erwähnen, sie fallen bei der Seltenheit der Marke nicht ins Gewicht. 2 Piaster dull red, 1871, perf. 5:11, with brown postage due overprint. This immense rarity of Turkish Philately has only been discovered twice, the other copy was in the Max Platinga Collection of Duloz issues and is in mint condition. Its centering entirely consistent with the copy on offer. Thirs error stands out due to its obviousness. This is listed in Stanley Gibbons under 92d. This rarity has a certificate of the RPSL confirming genuiness. Minor traces of wear are to be mentioned merely as a matter correctness, given the rarity of this stamp they are of no importance

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Saalauktion Ausruf

10000.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

Freitag 13.09.2019, 08:00 CEST

Ihr Maximalgebot:
EUR
Auf die Merkliste Frage an den Auktionator
Ihre Experten für
Türkei

Ihre Experten für
Türkei

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen der AIEP-Prüfer.


Yakup Nakri

yakupnakri@gmail.com

P.O. Box 89, Levent

34330 Istanbul, Turkey

Spezialist für:
Turkey and Ottoman Empire: postal history 1840-1930

Ihre Experten für
Türkei

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen der BPP-Prüfer.


Arthur Unger

abunger@tele2.at

Rodauner Straße 64

A-1230 Wien, Österreich

Spezialist für:
Türkei / Osmanisches Reich ab 1901 (ab Mi.-Nr. 86)


An einen Freund senden
Aktuelle Uhrzeit (MET): 20.08.2019 - 12:41