257. - 264. Corinphila Auktion
25. - 30. Januar 2021

Blättern in aktueller Suche

Auktionstermin: 25. - 30. Januar 2021

Corinphila Auktionen AG Wiesenstrasse 8 Postfach 58 8032 Zürich
tel. +41-(0)44-389 91 91
fax +41-(0)44-389 91 95

info@corinphila.ch
www.corinphila.ch


Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen

Besondere Auktionsbedingungen:

Der Zuschlag erfolgt in Schweizer Franken. Auf den Zuschlagpreis hat der Käufer ein Aufgeld von 22% zu entrichten. Fremdwährungen werden im Betrage der durch eine Schweizer Grossbank getätigten Gutschrift anerkannt; eventuelle Kursdifferenzen werden dem Käufer in Rechnung gestellt. Die...mehr

Der Zuschlag erfolgt in Schweizer Franken. Auf den Zuschlagpreis hat der Käufer ein Aufgeld von 22% zu entrichten. Fremdwährungen werden im Betrage der durch eine Schweizer Grossbank getätigten Gutschrift anerkannt; eventuelle Kursdifferenzen werden dem Käufer in Rechnung gestellt. Die schweizerische Mehrwertsteuer (MwSt) von 7,7% wird zum Zuschlagspreis inkl. 22% Aufgeld hinzugerechnet. Die MwSt entfällt für Käufer aus dem Ausland mit rechtsgültiger, direkter Ausfuhrdeklaration; Käufern aus dem Ausland, welche die Ware persönlich exportieren, wird die in Rechnung gestellte MwSt nach Vorlage der amtlichen Ausfuhrdeklaration zurückvergütet.

Los 7003 Schweiz Kanton Zürich

  • 1S+2S+2S.Ab.1
Beschreibung

Der Notariat Greifensee-Brief: Zürich 4 Type II zusammen mit Zürich 6 Typen I + II im waagr. Paar, die erste und zweite Marke des Hunderterbogens mit Bogenrand links und fast vollständigem Prägesiegel der Papierfabrik Sihl. Alle Marken mit regelmässig breitrandigem Schnitt, farbintensivem Schwarzdruck und deutlich sichtbaren senkrechten Unterdrucklinien. Zart und zurückhaltend gestempelt mit zwei schwarzen Zürcher Rosetten mit nebenges. Stabstp. GREIFENSEE, zweifach gefasstem zartem RECOMMANDIRT (AW 742), ovalem Absenderstempel "Notariat Greiffensee", handschr. Vermerk "Recomandirt" sowie Einschreibenummer "No 1" auf Brief an das Gemeindeammanamt in Wildberg. Eine kleine Aufrauhung auf der Zürich 4 rechts unten wurde mit einem Tintenfleckchen unauffällig bedeckt, was bei diesem überragenden Brief der Schweizer Philatelie der Ordnung halber erwähnt wird, aber ohne Bedeutung ist. Das Paradestück der Altschweiz-Philatelie!  Attest Hertsch (1963), Gemeinschaftsattest von der Weid & Hertsch (1991) Schäfer - Kantonalmarken Frankaturen = CHF 700'000.  Hinweis: Es gibt nur einen weiteren Brief mit einer Kombinationsfrankatur mit je einem Einzelwert der Zürich 4 und der Zürich 6, wahrscheinlich zur Begleichung des Doppelportos bei einem Tarif von neun Rappen. Er wurde ebenfalls vom Notariat in Greifensee versendet. Referenzen: Zumstein-Spezialkatalog, III. Auflage 1924, S. 9, Abb. 9; Gnägi - Zürcher Kantonalmarken beschrieben und abgebildet auf S. 76/77; Corinphila Spezialkatalog & Handbuch auf S. 19; Schäfer - Kantonalmarken Frankaturen auf S. 40; Senn - Zürcher Kantonalmarken auf S. 216, Broschüre zur Ausstellung 'Extrem - 175 Jahre Schweizer Briefmarken' auf S. 49 . Provenienz: Paul Mirabaud (ausgestellt Weltausstellung Paris 1900) Emil Diem-Saxer, St. Gallen (ausgestellt auf der NABA 1934 in Zürich) Sammlung Iwan Bally (1964) Sammlung Maurice Burrus (Robson Lowe, April 1964, Los 738) Sammlung Helveticus (D.Feldman, Nov. 1991, Los 90006)

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Saalauktion Ausruf

300000.00 CHF
(ca. 276000 EUR)

Ende der Gebotsabgabe:

Samstag 30.01.2021, 07:00 CET

Ihr Maximalgebot:
CHF
Auf die Merkliste Frage an den Auktionator
Ihre Experten für
Schweiz Kanton Zürich

Ihre Experten für
Schweiz Kanton Zürich

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen der AIEP-Prüfer.


Jean-Claude Marchand

j-cm@freesurf.ch

P.O. Box 5106

1211 Geneva 11, Switzerland

Spezialist für:
Switzerland from 1843 to date, including cancellations

Ihre Experten für
Schweiz Kanton Zürich

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen der BPP-Prüfer.


Till Neumann

tn@klassische-philatelie.de

Osterdeich 32

28203 Bremen, Deutschland

Spezialist für:
Bremen, Altschweiz Kantonalausgaben, Schweizer Eidgenossenschaft, Marken der Übergangszeit, Kanton Basel-Stadt, Kanton Genf, Kanton Zürich


An einen Freund senden
Aktuelle Uhrzeit (MET): 24.01.2021 - 13:26