Edgar Mohrmann 211. Auktion
13. August 2019

Blättern in aktueller Suche

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: auktion@edgar-mohrmann.de


Impressum

Auktionshaus Edgar Mohrmann & Co Internat. Briefmarken-Auktionen GmbH
Bärenalle 43
22041 Hamburg
 
Telefon: +49-(0)40 689470 0
Email: auktion@edgar-mohrmann.de
Internet: www. edgar-mohrmann.de
 
Geschäftsführer: Christoph Gärtner
 
Sitz: 22041 Hamburg
Handelsregister: Amtsgericht Hamburg HRB 135133
USt-IdNr: DE 299114985
 
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §6 MDStV: Christoph Gärtner, Stephan Jürgens

Auktionstermin: 13. August 2019

Auktionshaus Edgar Mohrmann & Co Internat. Briefmarken-Auktionen GmbH
Kleine Reichenstraße 1
20457  Hamburg

Telefon: 040/68 94 70-0

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Rechnung
  • Überweisung
  • VISA-Card
  • Master/Euro-Card
  • Euro-Schecks
  • US-$ Schecks

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Besondere Auktionsbedingungen:

Der Versteigerer erhält vom Käufer ein Aufgeld von 23,8% des Zuschlagspreisessowie 2,- Euro pro Los. Für Lose, die mit • gekennzeichnet sind, wird für den Zuschlagspreis und das Aufgeld die gesetzliche Umsatzsteuer erhoben.  Lose ohne  Kennzeichnung unterliegen der Differenzbesteuerung nach §25a...mehr

Der Versteigerer erhält vom Käufer ein Aufgeld von 23,8% des Zuschlagspreisessowie 2,- Euro pro Los. Für Lose, die mit • gekennzeichnet sind, wird für den Zuschlagspreis und das Aufgeld die gesetzliche Umsatzsteuer erhoben.  Lose ohne  Kennzeichnung unterliegen der Differenzbesteuerung nach §25a UStG; es erfolgt kein gesonderter Umsatzsteuerausweis. Bei Losen mit + (Plus) hinter der Losnummer handelt es sich ebenfalls um differenzbesteuerte Lose, jedoch werden zusätzlich die mit dem Import verbundenen Kosten in Höhe von 7% des Zuschlags ( = Importspesen, die Bestandteil des Kaufpreises sind ) an den Käufer weiterberechnet. Bei Zusendung der Ware werden Porto und Versicherungspauschale zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer gesondert in Rechnung gestellt. Käufe, die in ein umsatzsteuerliches Drittland ausgeführt werden, sind von der  Umsatzsteuer befreit. Steuern/Abgaben für die Einfuhr der Käufe im Zielland gehen zu Lasten des Käufers.

Los 387 D Altdeutschland Helgoland

  • Michel20 B
Beschreibung

1879. 5 Sh/Mk. blaugrün, lachsrot/gelb, in Linienzähnung 11 1/2 : 11 1/2. Original-Probedruck. Sehr farbfrisch, gut zentriert, entwertet mit Rundstempel Type II “(HELIG)OLAND 15 (18)80“. Die Marke mit gewissen Beanstandungen, in Anbetracht der enormen Seltenheit, nahezu unbedeutend. Gestempelt eine der größten Altdeutschland-Raritäten überhaupt, es sind nur noch zwei weitere Exemplare bekannt (eines davon unerreichbar in Museumsbesitz). Signiert Pfenninger (doppelt), Pröschold und Attest von C. Brettl BPP

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Auktion Verkauft Zuschlag (ohne Gewähr)

24000.00 EUR

D

Ende der Gebotsabgabe:

Mittwoch 14.08.2019, 23:59 CEST

Für diese Position können keine Gebote mehr entgegengenommen werden!

Frage an den Auktionator
An einen Freund senden
Aktuelle Uhrzeit (MET): 20.08.2019 - 13:50