Bielefelder-Auktion
Inh. Hubert Stelzer
Windelsbleicher Str. 174
33659 Bielefeld
 
Tel.:  +49 (0) 521 431943
FAX: +49 (0) 521 445913

E-Mail: auktionshaus@bielefelder-auktion.de

Web: http://www.bielefelder-auktion.de

Unser Auktionsangebot ist ein Eldorado für jeden Sammler. Die Einzellose, Sammlungen und Posten werden von Profis seriös beschrieben. Zahlreiche Einzellose sind kompetent geprüft oder mit Fotoattesten von aktuellen Prüfern.

Wir akzeptieren folgende Zahlungsmöglichkeiten

Impressum und Information zur Online-Streitschlichtung

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: auktionshaus@bielefelder-auktion.de


×

Bielefelder Auktion

V e r s t e i g e r u n g s b e d i n g u n g e n

1. Die Versteigerung erfolgt öffentlich und freiwillig. Der Versteigerer handelt im Namen und für Rechnung der Einlieferer,
es sei denn, dies wird anders gekennzeichnet (siehe Ziffer 4).
Die ersteigerten Lose sind sofort in Euro bar zu bezahlen. Eine Inzahlungnahme von Schecks ist möglich.
Schriftlichen Bietern werden die ersteigerten Lose per Nachnahme, als Einschreiben oder ab einem
Wert von ca. 750,-€ als Paket zugesandt. Bei Zahlung per Vorausrechnung erfolgt die Zusendung erst nach Eingang des
vollen Rechnungsbetrages. Wird in Ausnahmefällen eine Sendung der ersteigerten Lose auf Rechnung vorgenommen,
so ist diese Rechnung sofort nach Erhalt der Sendung zu begleichen.

2. Den Zuschlag erhält der Meistbietende. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Der Versteigerer hat das Recht, den
Zuschlag zu verweigern, unter Vorbehalt zu erteilen, Lose zurückzuziehen, aufzuteilen oder umzugruppieren.
Schriftliche Gebote werden Interesse wahrend, jedoch ohne Gewähr, wahrgenommen. Bei gleich hohen, schriftlichen
Geboten erhält das zuerst eingegangene Gebot den Zuschlag. Will ein Saalbieter ein Los ersteigern, so muss er
vorliegende schriftliche Gebote überbieten. Bestehen Zweifel über den Zuschlag, so erfolgt ein Neuausruf des
betreffenden Loses. Will der Höchstbietende sein Gebot nicht gelten lassen, so kommt es ebenfalls zum Neuausruf.

3. Gesteigert wird in folgenden Stufen:
10,- € - 100,- € = 2,- €
100,- € - 200,- € = 5,- €
200,- € - 500,- € = 10,- €
500,- € - 1.000,- € = 20,- €
1.000,- € - 2.000,- € = 50,- €
2.000,- € - 5.000,- € = 100,- €
5.000,- € - 10.000,- € = 200,- €
ab 10.000,- € = 500,- €

4. Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 25 % des Zuschlagpreises einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer,
soweit diese ausgewiesen werden kann. Weitere Kosten werden nicht berechnet! Bei Versand zuzüglich Versandkosten.
Erläuterung der Steuer-Kennungen:

A: Verkauf der Lose im fremden Namen und Rechnung: Die Provision enthält 19% MWST, die ausgewiesen wird
B: Verkauf differenzbesteuerter Lose (§ 25a) im eigenen Namen und Rechnung: Die Provision enthält 19% MWST, die nicht ausgewiesen wird
C: Verkauf differenzbesteuerter Lose (§ 25a) im fremden Namen und Rechnung: Die Provision enthält 19% MWST, die ausgewiesen wird

5. Mit Erteilung des Zuschlags geht die Gefahr auf den Käufer über. Die Zustellung ersteigerter Lose auf Wunsch des Käufers
erfolgt auf die Gefahr des Käufers. Bis zur vollen Bezahlung besteht kein Anspruch auf die Aushändigung der Lose.
Der Zuschlagpreis und die Provision werden bei Saalbietern sofort fällig. Das Eigentum geht erst mit vollständiger
Bezahlung auf den Käufer über.

6. Wer für Dritte bietet, haftet neben dem Dritten als Selbstschuldner.

7. Ist der Käufer mit seiner Zahlung in Verzug oder verweigert er die Abnahme, so kann der Versteigerer die versteigerten
Lose nach erfolgloser Fristsetzung freihändig verkaufen oder erneut versteigern.
Der Käufer haftet in diesem Fall für einen eventuellen Mindererlös des Loses. Auf einen Mehrerlös hat er keinen Anspruch.

8. Die zur Versteigerung kommenden Lose werden in dem Zustand versteigert, in dem sie sich bei Ausruf befinden.
Der Versteigerer übernimmt keine Haftung für Mängel, soweit er die ihm obliegenden Sorgfaltspflichten erfüllt hat.
Er verpflichtet sich jedoch, wegen rechtzeitig vorgetragener, begründeter Mängelrügen seine Ansprüche gegenüber
dem Einlieferer geltend zu machen, dabei beträgt die Verjährungsfrist 12 Monate vom Zeitpunkt des Zuschlags an.
Im Falle erfolgreicher Inanspruchnahme des Einlieferers erstattet der Versteigerer dem Ersteigerer den gezahlten
Kaufpreis (einschließlich Aufgeld), ein darüber hinaus gehender Anspruch ist ausgeschlossen. Eine Rücknahme setzt
aber jedenfalls voraus, dass sich das ersteigerte Stück in unverändertem Zustand seit der Versteigerung befindet.
Dem Einlieferer und dem Erwerber werden nach Abschluss des Kaufvertrages auf Verlangen Name und
Anschrift des jeweiligen Vertragspartners bekannt gegeben.

9. Sämtliche Lose können vor der Versteigerung im Auktionshaus des Versteigerers zu den im Katalog angegebenen Zeiten
besichtigt werden. Schriftliche Bieter können Fotokopien der Lose anfordern, soweit Kopien möglich sind.
Je Kopie müssen 0,30 € in Briefmarken + Rückporto beiliegen.

10. Der Versteigerer behält sich vor, Personen ohne Angaben von Gründen von der Versteigerung auszuschließen.

11. Durch die Abgabe von Geboten werden die Versteigerungsbedingungen im vollen Umfang anerkannt.
Diese gelten sinngemäß auch für den Nachverkauf, der als Teil der Versteigerung gilt, so dass darauf die Bestimmungen
über Verkäufe im Fernabsatz keine Anwendung finden.

12. Gerichtsstand und Erfüllungsort im kaufmännischen Verkehr ist Bielefeld.
Bielefelder Briefmarken + Münzen – Auktion, Windelsbleicher Str. 174, 33659 Bielefeld ×

Bielefelder Auktion

Information über die Datenverarbeitung von Kunden und Interessenten

Nach den geltenden Datenschutzbestimmungen möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten
wir für welche Zwecke von Ihnen speichern und verarbeiten:

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:
Bielefelder Auktion, Inhaber Hubert Stelzer, Windelsbleicher Straße 174, 33659 Bielefeld, Telefon 0521-431943,
E-Mail: auktionshaus@bielefelder-auktion.de

1. Zweck der Verarbeitung ist die Anbahnung/Abwicklung eines Vertrags sowie die Führung einer
ordnungsgemäßen Finanzbuchhaltung sowie die Kommunikation mit Ihnen über Produkte und Leistungen unseres
Unternehmens. Bei Neukunden kommt es vor, dass Referenzen bei anderen Auktionshäusern abgefragt werden.
In diesem Fall erfolgt die Übermittlung im Rahmen einer Einwilligung, die gesondert eingeholt wird.

2. Hierzu speichern wir Ihre Anschrift (ggfls. E-Mail und Tel. Nr.)……. sowie die evtl. nach Vertragsabschluss
anfallenden Rechnungs- und Zahlungsinformationen.

3. Gesetzliche Grundlage hierfür ist die Anbahnung/Abwicklung eines Vertrags, die Abgabenordnung sowie unser
(und Ihr) Interesse, Sie umfassend über unsere Produkte und Leistungen zu informieren.

4. Nach der Abgabenordnung sind wir verpflichtet, Ihre Daten für 10 Jahre zu speichern. Danach werden die Daten
gelöscht. Falls kein Vertrag oder buchhaltungsrelevante Informationen vorliegen, werden die Daten nach
9 Monaten gelöscht.

5. Um die Kommunikationskosten so gering wie möglich zu gestalten, setzen wir qualifizierte Agenturen und
Dienstleister ein, denen wir Ihre Daten zur Durchführung von Mailingaktionen und zum Postversand zur Verfügung
stellen. Diese sind (als Auftragsverarbeiter) vertraglich verpflichtet die Daten ausschließlich für die von uns
vorgegebenen Aufgaben zu verwenden.

6. Sie können unter der o. g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber
hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen.
Ihnen kann weiterhin ein Recht aus Einschränkungen der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf
Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren
Format zustehen.

7. Sollten Sie weitere Fragen zur Datenverarbeitung oder Beschwerden haben, so können Sie gerne an uns wenden.
Ebenso können Sie sich an die jeweilige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Die für uns zuständige ist:
Aufsichtsbehörde, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon 0211-38424-0 , E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

8. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der
Direktwerbung ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten
zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich
aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre
personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende
schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und
Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder
Verteidigung von Rechtsansprüchen.

9. Schließlich teilen wir Ihnen mit, dass Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen müssen,
die für die Vertragserfüllung oder Anbahnung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten
erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.
×

Bielefelder 78. Auktion

2. September 2017

Deutschland-Spezial mit zahlreichen geprüften bzw. attestierten Spitzenwerten & Seltenheiten sowie über 300 interessante Sammlungen, Posten und Nachlässe für Sammler und Händler.

Sonderinformation

Kurzbedingungen

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 25 % des Zuschlagpreises einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer, soweit diese ausgewiesen werden kann. Weitere Kosten werden nicht berechnet! Bei Versand zuzüglich Versandkosten.

Geschäftsbedingungen für diese Auktion

Bielefelder 78. Auktion


Samstag 02.09.2017

Los von Los bis Anfangszeit CEST
1 1676 11:00 CEST
1700 2028 14:00 CEST

Ergebnisse