WALTER FUERST PHILATELY
Postfach 103,
CH 3280 MURTEN
Switzerland

Tel +41 (0)26 670 3993
Fax + 41 (0)26 670 3992

E-Mail: walter.frst@bluewin.ch

Web: http://www.walterfuerst.com

Wir sind ein unabhängiges international vernetztes Briefmarken-Auktionshaus mit Sitz in Murten, einem schönen mittelalterlichen Städtchen westlich von Bern an der sogenannten Sprachgrenze Deutsch / Französisch.

 

Detaillierte Informationen über die Auktion und den Auktionskatalog finden Sie auf www.walterfuerst.com.

 

Wir akzeptieren PAYPAL, VISA, MC, AMEX und Bankschecks aus USA und CANADA. Weitere Details auf unserer Webseite unter “Kontakt”.

Wir akzeptieren folgende Zahlungsmöglichkeiten

  • Rechnung
  • Überweisung
  • VISA-Card
  • Master/Euro-Card
  • Paypal
  • US-$ Schecks

Walter Fuerst Philately

Versteigerungsbedingungen

  1. Die Versteigerung erfolgt freiwillig und öffentlich gegen Bezahlung oder gegen Rechnung, wobei dem Auktionshaus unbekannte Kunden Vorauszahlung zu leisten haben.

  2. Der Auktionator kann ohne Angabe von Gründen Personen von der schriftlichen oder persönlichen Teilnahme an der Auktion ausschliessen. Er ist berechtigt, Lose zurückzuziehen, zu trennen, zusammenzulegen und bei Missverständnissen nochmals auszurufen.

  3. Die Ausrufpreise sind Mindestpreise in CHF (Schweizerfranken).

  4. Zum Zuschlagspreis werden ein Aufgeld von 12 % und allfällige Versandkosten verrechnet.

  5. Den Zuschlag erhält der Meistbietende. Die schriftlichen Gebote werden interessewahrend vertreten, d.h. der Zuschlag erfolgt zum zweithöchsten Gebot plus eine Steigerungsstufe. Bei gleichhohen schriftlichen Geboten erhält der Erstbietende das Los (Poststempel, Fax- oder Email-Ankunftszeit).

  6. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die Lose Eigentum von WALTER FUERST PHILATELY.

  7. Beanstandungen müssen spätestens 10 Tage nach Übergabe oder Versand der Lose erfolgen. Eine allfällige Nachprüfung eines Loses geht zu Lasten des Käufers und berechtigt nicht zur Nichtbezahlung oder Zahlungsverzögerung.

  8. Jede Beanstandung eines Loses ist ausgeschlossen, wenn
    • dem Los ein Attest, eine Befundanzeige usw. beiliegt,
    • im Auktionskatalog Mängel (Falz, Gummischaden, Riss, Bug usw.) beschrieben sind oder aus der Abbildung hervorgehen (Rand, Zähnung, Stempel, usw.),
    • das Los verändert wurde,
    • das Los aus drei oder mehr Marken besteht.

  9. Von offiziellen, schweizerischen und ausländischen Verbandsprüfern angebrachte Prüfzeichen gelten nicht als Veränderung.

  10. Bei behaupteten Fälschungen oder Reparaturen hat der Bieter seine Beanstandung innerhalb von 6 Monaten vom Auktionstag an gerechnet durch ein Attest eines anerkannten Prüfers zu beweisen.

  11. Die Angebote können schriftlich, per FAX oder per E-mail (walter.frst@bluewin.ch) eingereicht werden.
×

W. Fuerst 5. Online Live Auktion

31. August 2017

Schwergewicht Schweiz, China und Japan. Wir beginnen ab 20.00 Uhr mit DEUTSCHLAND und den EUROPÄISCHEN STAATEN. Anschliessend daran folgt das erste Schwergewicht SCHWEIZ mit besonders schönen und seltenen RAYON’s und STEHENDEN HELVETIA’s. Erwähnenswert ist der sehr selten angebotene Viererblock der Urtype 20 Rp. «Grimselstausee». Moderne Abarten der Ausgaben nach den Jahren 2000 finden immer grössere Beachtung. Wir bieten den Kunden einige Neuentdeckungen mit sehr moderaten Startpreisen an.

Als weitere Schwergewichte folgen seltene, aber auch kleinere Lose aus den Sammelgebieten CHINA und JAPAN.

Besonders möchten wir das Los 367 hervorheben. Eine komplette, postfrische Sammlung VATIKANSTADT steht telquel zum Verkauf. Dieses Objekt muss als Wertanlage betrachtet werden und kommt deshalb zum Nettopreis (keine Kommission) zum Verkauf. Der erste Bieter erhält den Zuschlag.

Sonderinformation

Kurzbedingungen

Zum Zuschlagspreis wird ein Aufgeld von 12 % und die Versandkosten verrechnet.

Geschäftsbedingungen für diese Auktion

W. Fuerst 5. Online Live Auktion

31.08.2017 um 20:00 Uhr CEST

Donnerstag 31.08.2017

Los von Los bis Anfangszeit CEST
101 367 20:00 CEST

Ergebnisse