Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung
Paypal

Impressum und Information zur Online-Streitschlichtung

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitbeilegung

Streitschlichtung / Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle bin ich nicht verpflichtet und grundsätzlich auch nicht bereit.


Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Nahues Online Auktionen
Helmut Nahues
Am Rosenberg 32
45525 Hattingen
Deutschland

Telefon: +49 (0) 2324 903 50 77
Telefax: +49 (0) 2324 903 50 78

E-Mail: info@nahues-auktionen.de

Finanzamt: Hattingen
Umsatzsteuer-ID: DE 812/535/869
Geschäftsbedingungen

Nahues Online Auktionen


Allgemeine Versteigerungsbedingungen

Durch die Abgabe von Geboten werden nachfolgende Versteigerungsbedingungen anerkannt.

  1. Die Versteigerung erfolgt freiwillig und in eigenem Namen und auf eigene Rechnung gegen sofortige Zahlung per Überweisung in EURO.

  2. Der Versteigerer behält sich das Recht vor, während der Versteigerung Nummern des Kataloges zu vereinen, zu trennen, außerhalb der Reihenfolge anzubieten oder zurückzuziehen.

  3. Die zur Versteigerung kommenden Sachen wurden nach bestem Wissen und Gewissen bearbeitet, aber sind keine zugesicherten Eigenschaften. Der Versteigerer übernimmt keine Haftung für Mängel, soweit er die ihm obliegenden Sorgfaltspflichten erfüllt hat. Außer bei Sammlungen, Posten, Lots etc. verpflichtet er sich jedoch, wegen begründeter Mängelrügen, die ihm bis spätestens 14 Tage nach Auktionsschluss angezeigt werden müssen, innerhalb der Verjährungspflicht von sechs Monaten seine Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Einlieferer geltend zu machen. Im Falle erfolgreicher Inanspruchnahme des Einlieferers erstattet er den gezahlten Kaufpreis einschließlich Aufgeld zurück; ein darüber hinaus gehender Anspruch ist ausgeschlossen. Die Rücksendung von Einzellosen muss unverändert, im Zustand der Übergabe oder Zustellung erfolgen. Als Veränderung gelten z.B. das Ablösen oder eine Chemikalien-/Wasserbehandlung, Fälschungskennung durch Verbandsprüfer ist keine Veränderung. Kosten für Reklamationen und Nachprüfungen können nicht erstattet werden. Sammlungen, Lots, Posten etc. kaufen Sie wie gesehen. Eine Reklamation ist hier ausgeschlossen.

  4. Der Zuschlag erfolgt an den Höchstbietenden. Der Versteigerer kann den Zuschlag in begründeten Fällen verweigern oder unter Vorbehalt erteilen. Er kann den Zuschlag zurücknehmen und die Sache erneut ausbieten, wenn ein rechtzeitig abgegebenes Gebot übersehen worden ist oder wenn der Höchstbietende sein Gebot nicht gelten lassen will oder sonst Zweifel über den Zuschlag bestehen.

  5. Mit der Erteilung des Zuschlages geht die Gefahr für nicht zu vertretende Verluste oder Beschädigungen auf den Erwerber über. Sendungen per Post gehen auf Kosten und Gefahr des Erwerbers. Das Eigentum an der ersteigerten Sache wird erst mit vollständigem Zahlungseingang beim Versteigerer auf den Erwerber übertragen. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Die Ware ist sofort nach der Auktion zahlbar. Wer für Dritte bietet, haftet neben dem Dritten als Selbstschuldner. Bei Zahlungsverzögerung berechnen wir 1% Verzugszinsen pro angefangenen Monat.

  6. Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 23,8% vom Zuschlagspreis. Dazu kommen 2,38 Euro Gebühr pro Los sowie die anfallenden Versandkosten. Alle Lose sind nach § 25a des Umsatzsteuergesetz differenzbesteuert. Die Mehrwertsteuer ist enthalten und wird aus diesem Grund nicht ausgewiesen. Diese Regelung gilt nur für Kunden innerhalb der EU. Käufe außerhalb der EU, die in ein umsatzsteuerliches Drittland ausgeführt werden, sind von der deutschen Umsatzsteuer befreit und haben eine Provision von 20% auf den Zuschlagspreis.

  7. Der Rechnungsbetrag ist mit dem Zuschlag fällig und zahlbar durch Überweisung oder durch bankbestätigten Scheck.

  8. Alle Beträge, welche 14 Tage nach der Auktion nicht beim Versteigerer eingegangen sind, unterliegen einem Verzugszuschlag von 2%. Dazu werden Zinsen in Höhe von 1% pro Monat erhoben. Es sei denn, der Käufer weist nach, dass ein geringerer oder kein Schaden entstanden ist. Im Übrigen kann der Versteigerer wahlweise Erfüllung oder nach Fristsetzung Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen; der Schadenersatz kann dabei auch so berechnet werden, dass die Sache in einer neuen Auktion nochmals versteigert wird und der säumige Käufer für einen Mindererlös gegenüber der früheren Versteigerung und die besonderen Kosten der wiederholten Versteigerung einschließlich der Gebühren des Versteigerers aufzukommen hat.

  9. Erfüllungsort und Gerichtsstand für den vollkaufmännischen Verkehr ist Hattingen. Es gilt deutsches Recht; die Vorschriften des einheitlichen (internationalen) Kaufrechts finden keine Anwendung.

  10. Objekte aus der NS-Zeit werden von der Firma Nahues Online Auktionen nur unter der Maßgabe des §86/86a StGB abgegeben.

  11. Sollte eine der Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit der übrigen davon unberührt.

Nahues Online Auktionen * Am Rosenberg 32 * 45525 Hattingen *

info@nahues-auktionen.de * www.briefmarken-24.de * Telefon: (+49) 02324 90 350 77,  Fax: (+49) 02324 90 350 78

Datenschutzbestimmungen

Nahues Online Auktionen


34. Nahues, 1. Online Auktion Ansichtskarten & Postgeschichte ONLINE LIVE
20. - 25. September 2021

Ansichtskarten, Postgeschichte und Belege aller Art, Briefmarken Münzen & Sammlungen
Mit rund 6.000 Ansichtskarten Ausruf gegen Gebot 5,00 €. Dabei über 1.000 Lose Lithos und Ostgebiete. Außerdem seltene Topographie von meist kleinen Orten, Kunst & Künstler und vieles andere mehr.

Kurzbedingungen

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 23,8% vom Zuschlagspreis. Dazu kommen 2,38 Euro Gebühr pro Los sowie die anfallenden Versandkosten. Alle Lose sind nach § 25a des Umsatzsteuergesetz differenzbesteuert. Die Mehrwertsteuer ist enthalten und wird aus diesem Grund nicht ausgewiesen. Diese Regelung gilt nur für Kunden innerhalb der EU. Käufe außerhalb der EU, die in ein umsatzsteuerliches Drittland ausgeführt werden, sind von der deutschen Umsatzsteuer befreit und zahlen eine Provision von 20% vom Zuschlagspreis.

Geschäftsbedingungen für diese Auktion

Montag 20.09.2021

Los von Los bis Anfangszeit CEST
1 1220 10:00 CEST

Dienstag 21.09.2021

Los von Los bis Anfangszeit CEST
1221 2440 10:00 CEST

Mittwoch 22.09.2021

Los von Los bis Anfangszeit CEST
2441 3660 10:00 CEST

Donnerstag 23.09.2021

Los von Los bis Anfangszeit CEST
3661 4880 10:00 CEST

Freitag 24.09.2021

Los von Los bis Anfangszeit CEST
4881 6140 10:00 CEST

Samstag 25.09.2021

Los von Los bis Anfangszeit CEST
6141 7290 10:00 CEST
Aktuelle Auktionen
20. - 25. September 2021
34. Nahues, 1. Online Auktion Ansichtskarten & Postgeschichte
Über 6000 Lose zum Startpreis von 5 Euro. Ansichtskarten, Postgeschichte und Belege aller Art, Briefmarken Münzen & ...
ONLINE LIVE