Dr. Albert Louis Archive of “The Netherlands" to Amstelveen (NL)

2013/09/11 | Categories: Announcements

(mb/AIJP) Dr. Albert LOUIS, who died on May, 6th 2013 d. was an important collector and specially expert of the Netherlands. He brought together an extensive documentation in 13 fichiers, that is invaluable for the Netherland-collectors. Numerous documents were photographed and archived. The son of Dr. Louis, Karl Louis – co-owner of the auction houses Heinrich Köhler (Wiesbaden) and Corinphila (Zurich & Amstelveen) was of the opinion that this information had to remain undivided and... ...more

Archiv “Niederlande” von Dr. Albert Louis geht nach Amstelveen (NL)

2013/09/11 | Categories: Announcements

(mb/AIJP) Der am 6. Mai 2013 verstorbene Dr. Albert LOUIS war ein bedeutender Sammler und galt vor allem als Experte des Sammelgebietes Niederlande. Er brachte eine sehr umfangreiche Dokumentation in 13 Karteikästen zusammen, die für den Niederlande-Sammler von unschätzbarem Wert sind. Zahlreiche Dokumente wurden fotografiert und archiviert. Der Sohn von Dr. Louis, Karl Louis – Miteigentümer der Auktion-Häuser Heinrich Köhler (Wiesbaden) und Corinphila (Zürich & Amstelveen), war der... ...more

Super-Nachfrage nach Brasilien hält an!

2013/06/23 | Categories: Press

(wm) Waren es in den letzten Jahren Länder wie Russland, Indien und besonders China, deren Briefmarken, zumal klassische Raritäten, bei Sammlern weltweit, aber auch im eigenen Land große Nachfrage erhielten, überraschte – selbst Experten – im Frühjahr dieses Jahres bereits der enorme Zuspruch, den der Brasilien-Teil der bekannten Goeggel-Kollektion beim Schweizer Auktionshaus Corinphila in Zürich erfuhr. Zuvor nicht gekannte Steigerungen bis zum Zehnfachen und mehr der Ausrufpreise... ...more

Sensationelle Ergebnisse bei Versteigerung der ersten Teils der Hugo Goeggel-Sammlung

2013/03/04 | Categories: Articles, Auctions

Über 30 anwesende Bieter trauten bei der am 27. Februar versteigerten Sammlung Hugo Goeggels (Teil 1: Brasilien – Kolumbien – Ekuador) ihren Augen nicht. Zahlreiche Interessenten waren extra aus Brasilien, Argentinien und anderen Ländern angereist, um vielleicht bei der Auflösung dieser Grand-Prix-Sammlungen den ersten Zugriff zu haben – und sahen sich vielfach enttäuscht. Denn sie boten gegen eine starke Konkurrenz, die im Internet die Auktion verfolgte und gerade bei dem ersten... ...more

Von 200 000 DM zu 7,75 Millionen US-Dollar!

2012/09/17 | Categories: Articles, News, Auctions

Rund sechs Millionen Euro zahlte die Investorengruppe um die Familien Michelson und Louis für das Auktions-Netzwerk der Firmen Heinrich Köhler, Wiesbaden, H. R. Harmers, USA, Corinphila, Schweiz und Niederlande sowie John Bull-Auktionen in Hong Kong. Mit eingeschlossen ist die Firma Heinrich Köhler Briefmarkenhandel in Wiesbaden. Zahlte Volker Parthen, Inhaber des Wiesbadener Hauses, 1970 noch 200 000 Mark für Deutschlands älteste Auktionsfirma, liegt die anzusetzende Summe –... ...more