Categories Back to overview
2014/01/28 | Categories: Announcements, Messen
(gaf) Einmalig in Deutschland waren die Ergebnisse der Rangausstellung MAMA 2013 auf der Internationalen Briefmarkenbörse Sindelfingen. Von den 56 ausgestellten Sammlungen erhielten 32 Exponate eine Goldmedaille und 22 Exponate eine Vermeilmedaille zugesprochen. Dabei war die von Walter Marchard geleitete Jury hochkarätig besetzt. Auf der kommenden Internationalen Briefmarkenbörse Sindelfingen vom 23.–25. Oktober 2014 findet die 12. MAMA – Markgröninger Markenausstellung – im Rang 3 statt. Damit wird das Dutzend voll. Zum Einsatz kommen die modernen Stiftungsrahmen. Die Präsentation im Rahmen der Internationalen Briefmarken-Börse sowie die Lichtverhältnisse werden vom ausrichtenden Verein als hervorragend eingestuft. Die Ausstellungsunterlagen sind bei Walter Herzog, Breslauer Str. 23, 71701 Schwieberdingen walter.hg@web.de erhältlich. Anmeldeschluss ist der 10. Juni 2014. Der Termin der kommenden Internationalen Briefmarken-Börse Sindelfingen steht bereits fest im Terminkalender vieler Sammler: 23. bis 25. Oktober 2014. Verbindlich ihre Beteiligung am internationalen Wettbewerb „Postgeschichte – live“ zugesagt hat die renommierte Royal Philatelic Society London (RPSL). Die postgeschichtliche Ausstellung wird zudem erstmals durch einen Ein-Rahmen-Wettbewerb erweitert. Im Jugendbereich ist das Thema Fußball als Schwerpunkt geplant. Für Fragen rund um die Organisation der Messe, einschließlich Standbuchungen, zeichnet Jan Billion verantwortlich. info@briefmarken-messe.de
Previous page
Comments powered by Disqus