Auktion ist bereits beendet!

Startpreis: 30000.00
Reiseuhr: extrem seltene, hochkomplizierte Reiseuhr mit Silbergehäuse, Grande & Petite Sonnerie, Alarm und Minutenrepetition, Breguet No.4315, Paris 1882, mit Breguet-Zertifikat
Ca.19cm hoch, gemessen inklusive Tragebügel, Silbergehäuse, im Boden Hebel für die Auswahl zwischen Grande & Petite Sonnerie sowie deren Abschaltung, Gehäuse von allen Seiten verglast, Rückseite zum Öffnen, Vollplatinenwerk mit 3 Hämmern, Platine signiert und nummeriert, Ankerhemmung, schauseitig signiertes und nummeriertes Emaillezifferblatt, Nummer identisch mit dem Gehäuse, darunter kleines Emaillezifferblatt für die Weckzeit (haarrissig), außergewöhnliche Breguet-Stahlzeiger, Oberseite mit Druckknopf zur Auslösung der extrem seltenen Minutenrepetition, Werk gangbar, Schlagwerk und Wecker vollständig, aber revisionsbedürftig. Die Uhr wird mit Stammbuchauszug geliefert, der bestätigt, dass die Uhr 1882 fertiggestellt und 1891 für den Preis von 1.800 Francs an Madame Polovtsoff verkauft wurde. Madame Polovtsov war im späten 19. Jahrhundert die Frau des russischen Außenministers Alexander Alexandrowitsch Polovtsov. Eine weitere Breguet-Reiseuhr wurde ebenfalls an Madame Polovtsov verkauft, und zwar eine sehr seltene "hump-back" im Jahr 1893. Die technische Besonderheit der hier vorliegenden Reiseuhr ist das Minuten-Repetierwerk, was extrem selten ist! Außerdem ist es eine der ganz wenigen Breguet-Reiseuhren mit Silbergehäuse!

Schätzpreis: 50000 EUR
Die Auktion ist bereits beendet.
Unten aufgelistet finden Sie ähnliche Lose aus aktuellen Auktionen und Festpreislisten.

Suchergebnis für alle Anbieter

LIVE!

Keine Angebote mit dieser Suchbedingung gefunden
Aktuelle Zeit: 03.06.2020 - 11:12 Uhr MET