63rd Viennafil Live Auction
New date December 16th - 18th, 2020
16. December 2020 10:00 CETLIVE!

Lot Number Search

Imprint

Inhaber: Viennafil
VF Auktionen GmbH
Geschäftsführer Michael Stauder
Auerspergstraße 2/4a
1010 Wien
Österreich
Handelsregister Wien: HRN: FN281472f
UID Nr. ATU62922458
Zuständiges Handelsgericht: Wien
Erstellung ecom.bz.it
Offenlegung gem. §25 MedienGesetz Medieninhaber und Herausgeber: Viennafil stellt Informationen und Kontaktdaten zur VF Auktionen GmbH zur Verfügung.
Haftung: Sämtliche Texte auf der Website wurden sorgfältig geprüft. Dessen ungeachtet kann keine Garantie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben übernommen werden.
Copyright: Sämtliche Texte, Grafiken und Bilder sind urheberrechtlich geschützt; eine Verwendung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Inhabers gestattet.
Links: Links auf diese Website - auch auf Seiten in der Tiefe - sind erwünscht. Eine Übernahme des Hauptfensters in ein Frame-Set des Linksetzers ist unzulässig.
Eigene Links auf fremde Seiten stellen nur Wegweiser zu diesen Seiten dar; sie werden deshalb regelmäßig mittels externem Link in einem eigenen Browserfenster dargestellt. Der Herausgeber identifiziert sich nicht mit dem Inhalt der Seiten, auf die gelinkt wird und übernimmt dafür keine Haftung; er setzt bewusst auch Links auf Seiten, auf denen andere Meinungen vertreten werden, um dem Leser ein möglichst breites Spektrum zu bieten. Sollte eine der Seiten, auf die gelinkt wird, bedenkliche oder rechtswidrige Inhalte aufweisen, wird um Mitteilung ersucht; in einem solchen Falle wird der Link sofort gelöscht.
 
Web Analytics: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
Fotomaterial:
 
Archiv Viennafil
Online-Streitschlichtung „Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)
Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU
Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)
Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt ab dem 1. Quartal 2016 eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.
Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr 
Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: info@viennafil.com 
„Alternative Streitbeilegung“ (AS-Stellen nach AStG)
Informationen zur „Alternativen Streitbeilegung“ nach dem Alternative-Streitbeilegung-Gesetz siehe in den AGB.
 

Auction Date: New date December 16th - 18th, 2020
LIVE! from: 16. December 2020 10:00 CET

VF Auktionen GmbH
Auerspergstr. 2/4A
A-1010 Wien
Tel.: +43 (0)1 405 1457
Fax: +43 (0)1 4051457-14

Payment Options:

  • Bank transfer
  • VISA-Card
  • Euro checks

Timetable
More Auction Information
Terms and conditions
Privacy agreement
Information for Online Disputes

Special Auction Conditions:

A lot fee of € 3.00 will be charged, and 24% commission on the hammer price this time.

The commission is:

A) (private consignment from the EU) for private and commercial buyers from the EU 24% (including VAT);
B) fully-taxed lots (private consignment from outside the EU or consignments from...more

A lot fee of € 3.00 will be charged, and 24% commission on the hammer price this time.

The commission is:

A) (private consignment from the EU) for private and commercial buyers from the EU 24% (including VAT);
B) fully-taxed lots (private consignment from outside the EU or consignments from dealers, recognizable by "§" next to the lot number) 24% plus 20% VAT on the total sum;
C) 24% on the hammer price of all lots for all buyers from non-EU countries whose purchase is made according to the tax, customs and foreign exchange regulations of their country, if the lots are exported by the auctioneer.

The costs for the insured shipping are charged openly and amount to 150 grams for a standard letter:
Domestic € 10 European countries € 20

Lot 2609 Austrian Levant

  • MichelU13
Description

1865, Rekommandiert versendeter Ganzsachenumschlag zu 25 soldi in Kleinformat, Klappenschnitt A ohne Wz. vom 18.4. von BAKEU (Moldau) über Jassy und Magdeburg nach Giessen im Großherzogtum Hessen. Rückseitig für die Rekommandationsgebühr mit zwei leicht überlappenden Stücken 5 soldi rosa Adler eng gezähnt (Ausgabe 1863) frankiert. Der Wertstempel des Höchstwertes sowie die Marken auf der Rückseite sind je mit einem perfekt abgeschlagenen kompletten Einkreisstempel "BAKEU 18/4" entwertet. Deneben sind die klaren Langstempel "RECOM." mit handschriftlicher Aufgabenummer 151 und der rote Recomandirtstempel mit Zacken abgeschlagen. Rückseitig befindet sich der Transitstempel "JASSY 22/4" sowie der Bahnpoststempel "LEIPZIG. 27 4 10 MAGDEB:" und der Ankunftsstempel vom 28.4. Eine blaue senkrechte "1" stellt das Bestellgeld von einem Kreuzer dar. Das Porto setzt sich aus 10 soldi Levante,15 Soldi deutsch-österr. Postverein und 10 Soldi Rekommandationsgebühr zusammen. Der literaturbekannte und sehr seltene Umschlag ist der einzig bekannte in der Moldau-Walachei verwendete mit dem 25 Soldi Nominale, hat eine überaus seltene Entwertung und zählt auch wegen der herrlichen Optik zu den Paradestücken dieses Sammelgebietes. Die rückseitige obere Briefklappe ist zu Präsentationszwecken gelöst. Ein Schaustück für eine große Sammlung. Ausführliches Attest Goller sowie signiert Enzo Diena und Maurizio Raybaudi (Ferchenbauer 26, ANK V16; Mi. U13, V16).
Provenienz: Ex Sammlung SHAIDA

Automatically generated translation:
1865, registered dispatched postal stationery cover to 25 soldi in small format, flap cut An unwatermarked from 18.4. From BAKEU (Vltava) over Jassy and Magdeburg to Giessen in the Grand Duchy Hessen. Reverse for the rekommandation fee with two slightly overlapping pieces 5 soldi rose eagle close perforated (issue 1863) franked. The postage stamp impression of the top value as well the stamps on the back are always with a perfect mounted complete single circle postmark "BAKEU 18 / 4" cancelled. Deneben are the clearly straight-line cancel "RECOM. " with handwritten Aufgabenummer 151 and the red Recomandirtstempel with teeth mounted. Reverse is the transit cancellation "JASSY 22 / 4" as well the railway cancel (TPO) "LEIPZIG. 27 4 10 MAGDEB: " and the arrival postmark from 28.4. A blue vertical "1" places the ordering money from a kreuzer dar. The postage sets be from 10 soldi Levant, 15 Soldi German Austria Postal Union and 10 Soldi rekommandation fee together. The known from the literature and very scarce cover is the only known in the Vltava Walachia used with the 25 Soldi nominal, has an extremely scarce cancellation and counts also because the lovely optics to the Paradestücken this collection areas. The on the back upper letter flap is to presentation purposes disengaged. An exhibit for a large collection. Detailed certificate Goller as well signed Enzo Diena and Maurizio Raybaudi (Ferchenbauer 26, ANK V16; Michel U13, V16). Provenance: Ex collection SHAIDA

Bid now

Click to enlarge

Live-Auction Minimum bid

9500.00 EUR

End date of bidding:

December 18th, 2020, 08:00 CET

Current Auction Time (MET): Friday 27th 2020 November 2020 - 03:03