• Address
    Badische Briefmarken GmbH
    Postfach 466
    79004 Freiburg
    Germany

    Fon 0761/510 00 60 International +49 761/510 00 60
    Fax 0761/510 00 70 International +49 761/510 00 70
    E-Mail: info@briefmarken-gebotsauktion.de
    Web: http://www.briefmarken-gebotsauktion.de
  • About Badische Briefmarken GmbH

    For many years we have been conducting special "blind auctions" which constantly grow in popularity. Every lot will have a starting price of five Euros. Without knowing the other customers' bids, every customer is able to bid according to their own appraisal. Once all bids are collected the highest bid wins the item. This is the ideal opportunity to make advantageous purchases and close small gaps in your collection.

    Justified by our success! Please do join us!

Payment Options

  • Bank transfer
  • paypal
  • Euro checks
  • U.S. $ checks
  • Cash on delivery

Imprint and Information for Online Disputes

Information for Online Disputes

"Online Dispute Resolution" (ODR platform by EU regulation)

Link to EU online dispute resolution (splatform)

Information according to Paragraph. 14 of EU Regulation no. 524/2013 (ODR Regulation)


Information for online dispute resolution: The European Commission presents an Internet platform for online dispute settlement (so-called "ODR platform") as a focal point for the extrajudicial settlement of disputes concerning contractual obligations arising from online contracts on goods or services used.

The EU Commission OS platform can be accessed at the link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

We can be reached via e-mail address: info@briefmarken-gebotsauktion.de

Imprint

Badische Briefmarken GmbH
Mozartstr. 62
79104 Freiburg i.Br.

Telefon: +49 (0)7 61- 5 10 00 - 60
Telefax : +49 (0)7 61- 5 10 00 - 70
E-Mail: info@briefmarken-gebotsauktion.de
Homepage: www.briefmarken-gebotsauktion.de

Geschäftsführer: Jürgen Hantschel
Steuer-Nr.: 06408/43528
USt-IdNr.: DE 813 100 076
Inhaltlich  Verantwortlicher: Jürgen Hantschel
gemäß (§ 6 MDStV)
Terms and Conditions

Badische Briefmarken GmbH


VERSTEIGERUNGSBEDINGUNGEN

die auch ohne schriftliche Anerkennung bei Abgabe persönlicher, schriftlicher oder telefonischer Gebote ausschließlich maßgebend sind:
1. Die Versteigerung ist freiwillig und wird als Fernauktion ohne Saalversteigerung durchgeführt. Sie erfolgt in Euro (€) in eigenem Namen und auf eigene Rechnung gegen sofortige Bezahlung. Schecks werden in Zahlung genommen, bei nicht persönlich bekannten Kunden werden jedoch nur bestätigte Bankschecks akzeptiert. Devisen und Schecks in fremder Währung werden zum Tageskurs der Bundesbank angenommen. Eine Stundung des Kaufpreises findet grundsätzlich nicht statt, in Ausnahmefällen nur aufgrund besonderer Vereinbarung, die vor der Auktion getroffen sein muß.

2. Der Versteigerer ist ermächtigt, alle Rechte des Einlieferers aus seinen Aufträgen und aus den Zuschlägen im eigenen Namen geltend zu machen. Kommissionäre und andere Personen, die für Dritte bieten, haften neben dem Dritten als Selbst schuldner. Die Übersendung der gekauften Lose geschieht auf Kosten des Empfängers durch die Post. Der Versteigerer ist berechtigt, Personen ohne Angabe von Gründen von der Auktion auszuschließen.

3. Den Zuschlag erhält der Meistbietende. Der Versteigerer hat, unter Wahrung der Interessen des Einlieferers, das Recht, den Zuschlag zu verweigern, Lose zurückzuziehen, in Ausnahmefällen Lose umzugruppieren und in sich umzustellen. Gebote mit Cent-Angaben werden auf volle Euro-Beträge aufgerundet. Bei gleich hohen Geboten entscheidet die zeitliche Reihenfolge des Gebotseinganges. Bei Missverständnissen behält sich der Versteigerer vor, das Los nochmals anzubieten. Alle Lose unterliegen der Differenzbesteuerung nach §25a UStG. Zum Zuschlagspreis wird ein Aufgeld in Höhe von 23% sowie 1,50€ je Los erhoben. Es erfolgt kein gesonderter Umsatzsteuerausweis. Im Zielland anfallende Importsteuern oder Zölle gehen zu Lasten des Käufers.

4. Das Eigentum geht erst nach voller Bezahlung über. Die Auktionsrechnung ist mit Zustellung fällig. Nicht persönlich bekannte Kunden erhalten eine Vorausrechnung. Alle Beträge, welche 30 Tage nach Versteigerung bzw. der Zustellung der Auktionsrechnung nicht beim Auktionator eingegangen sind, unterliegen einem Verzugszuschlag von 2%. Im Fall des Zahlungsverzugs des Käufers kann der Versteigerer von seinen gesetzlichen Rechten Gebrauch machen, verlangt der Versteigerer Schadensersatz, so beträgt dieser 25% der Zu schlags summe als Ausgleich für entgangene Einlieferungs- und Käuferprovision sowie weiterer Aufwendungen, es sei denn der Käufer weist einen niedrigeren Schaden nach. Das Recht des Versteigerers einen höheren Schaden nachzuweisen bleibt hiervon unberührt. Die Anbringung von Prüfzeichen zuständiger Verbandsprüfer gilt nicht als Veränderung des Originalzustandes. Im Falle einer berechtigten Reklamation erhält der Käufer gegen Rückgabe des betreffenden Loses den vollen Kaufpreis erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

5. Die zur Versteigerung kommenden Sachen können vor der Auktion besichtigt und geprüft werden. Die Lose sind unter Aufwendung größter Gewissenhaftigkeit beschrieben; jedoch ohne Verbindlichkeit für den Versteigerer. Prüfkosten für Nachprüfungen seitens des Käufers werden nicht erstattet. Schadenersatzansprüche gegen den Versteigerer, sei es aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Vertragsverletzung, Verschulden bei Vertragsschluss oder aus unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln verursacht worden ist.

6. Kaufgelder, Kaufgeldrückstände sowie Nebenleistungen kann der Versteigerer im eigenen Namen einziehen und einklagen. Bei nicht bar bezahlten Auktionskäufen hat der Käufer kein Verfügungsrecht, insbesondere auf Weiterveräußerung/Weitergabe der Sachen, sondern erst nach vollständiger Begleichung der Auktionsrechnung. Der Versteigerer behält sich das Recht vor, Auktionsware, die nicht oder nur zum Teil bezahlt wurde bzw., bei Nichteinhaltung etwa gewährter Stundungstermine, zurückzufordern.

7. Widerrufsbelehrung:
Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns: Badische Briefmarken GmbH, Mozartstraße 62, 79104 Freiburg, Telefon: (07 61) 5100060, Telefax: (07 61) 5100070, e-mail: info@briefmarken-gebotsauktion.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wen Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist. Ende der Widerrufsbelehrung

8. Schriftliche Gebote werden gewissenhaft ausgeführt. Gebote wie „bestens“, „auf jeden Fall“ haben keinen unbedingten Anspruch auf Zuschlag. Der Zuschlag erfolgt aufgrund des gebotenen Höchstpreises.

9. Ansichtssendungen können auf Wunsch nach Erhalt des Kataloges auf Rechnung und Gefahr des Empfängers gemacht werden, wenn dieser die rechtzeitige Rücksendung innerhalb von 24 Stunden zusichert. Lose mit postfrischen Marken und Sammlungen bzw. Großlose werden nicht zur Ansicht versandt. Dem Versteigerer unbekannte Kunden werden um Benennung überprüfbarer Referenzen gebeten. Durch die Abgabe von Geboten oder Kaufaufträgen werden die Versteigerungsbedingungen in vollem Umfang anerkannt. Diese gelten sinngemäß auch für alle Geschäfte, welche außerhalb der Auktion mit Auktionsware abgeschlossen werden.

10. Ansprüche jeder Art gegen den Einlieferer und gegen den Versteigerer erlöschen spätestens 1 Jahr nach der Auktion.

11. Erfüllungsort und Gerichtsstand für den vollkaufmännischen Verkehr ist ausschließlich Freiburg i.Br. Es gilt deutsches Recht. Die Vorschriften des einheitlichen (internationalen) Kaufrechtes finden keine Anwendung. Sollte eine der vorstehenden Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit der übrigen davon unberührt.

Fa. Badische Briefmarken GmbH, 79104 Freiburg i. Br.
Privacy agreement

Badische Briefmarken GmbH


 

Datenschutzerklärung

Für die Verarbeitung Ihrer Daten Verantwortliche

Badische Briefmarken GmbH, Mozartstraße 62, 79104 Freiburg, E-mail: info@briefmarken-gebotsauktion.de, eingetragen im Handelsregister des AG Freiburg unter HRB 64 12 (nachstehend "wir" oder "uns").

Definition personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder zumindest bestimmbare natürliche Person beziehen. Das können beispielsweise Name, Geburtsdatum, Kontaktdaten, Geschlecht, Bildungsstand, Beruf aber auch die Art der Nutzung unserer Dienste sein. Sie sind als Person bestimmbar, wenn Ihre Identität direkt oder indirekt identifiziert werden kann, z.B. indem Ihnen bestimmten Daten wie der Name, Kontaktdaten, Standortdaten, Profildaten, Nutzungsdaten etc. zugeordnet werden können.

Personenbezogenen Daten die wir verarbeiten

Wir verarbeiten: (1) Nutzergenerierte Daten, die Sie als Nutzer direkt auf unserer Website z.B. über ein Kontaktformular eingeben (z.B. Anmeldedaten, Anfragen oder Beiträge und Kommentare), (2) Allgemeine Daten, die wir automatisiert über unser System erheben (z.B. IP-Adresse, Zugangspunkt, Internet-Service-Provider, verwendetes Gerät, Browsertyp und Version, die Unterseiten, von denen eine Person auf unsere Website gelangt, also der so genannte „Referrer“, und ähnliche für die Rückverfolgbarkeit von Zugriffen zu statistischen Zwecken oder aus Sicherheitsgründen erforderliche oder nützliche Daten) und (3) Verhaltensdaten über das Nutzerverhalten auf unserer Website oder im Zusammenhang mit unserem Newsletter (z.B. Zeit und Dauer des Zugriffs, Interaktion mit der Website; Öffnen von Newslettern und Artikeln), die wir für Vorschläge von Inhalten, sowie für statistische Zwecke verwenden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (i) zur Erfüllung vertraglicher oder sonstiger Verpflichtungen Ihnen gegenüber, (ii) zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen und (iii) in Wahrnehmung unserer eigenen berechtigten Interessen oder berechtigter Interessen Dritter, sofern nicht Ihre Interessen oder Ihnen gesetzlich oder verfassungsmäßig gewährte Grundfreiheiten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO überwiegen. Berechtigte Interessen können hier im Einzelnen Marketingzwecke sein (Nutzung von Listendaten wie Angaben zu Personengruppe, d.h. Gruppenmerkmale wie z.B. Philatelisten, Beruf, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung, Name und Anschrift, Titel, akademischer Grad und Geburtsjahr, für Direktmailings oder den Newsletterversand oder Verwendung von Analysediensten oder Zählpixeln auf unserer Website), unser Interesse an einer möglichst funktionalen und effizienten Ausgestaltung der Nutzung unserer Website etwa durch den Einsatz von Cookies, die Nutzbarkeit von Kontaktformularen für die Bearbeitung von Nutzeranfragen sowie auch die Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Kontaktformular

Wenn Sie uns unter Verwendung des auf der Website eingebundenen Kontaktformulars Anfragen an uns senden, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular einschließlich der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage und für die weitere Korrespondenz zu Ihrer Anfrage gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Sofern die Verarbeitung nicht zu den übrigen in Ziffer 4 genannten Zwecken, also insbesondere aufgrund eines für uns nach Interessenabwägung bestehenden berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erfolgt, verarbeiten wir die über das Kontaktformular eingegebenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten bleiben bei uns gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ablauf unserer allgemeinen Löschfristen). Zwingende gesetzliche Bestimmungen insbesondere Aufbewahrungsfristen betreffend bleiben unberührt.

Beziehen und verarbeiten wir personenbezogene Daten von Dritten?

Wir erheben Daten grundsätzlich bei Ihnen direkt. Zu Zwecken der Vertragsabwicklung oder des Marketings kann es aber sein, dass wir Daten auch von Auskunfteien oder Adresshändlern beziehen.

Newsletter, Tracking von Newslettern und Emails (Zählpixel)

Unsere Newsletter enthalten Zählpixel. Das sind Miniaturgrafiken, anhand derer wir feststellen können, ob und wann die von uns an Sie versendete E-Mails geöffnet wurden und die uns ermöglichen, die tatsächliche Reichweite von Mailings zu bestimmen. Die damit verbundenen personenbezogenen Daten werden nur für die Optimierung unseres Newsletter- bzw. Email-Versands verwendet. Wir geben diese Daten nicht in einer Form weiter, die es Dritten ermöglichen würde, Sie zu identifizieren.[GS2] Sie sind jederzeit berechtigt, eine von Ihnen erteilte Einwilligung zum Erhalt von Newslettern zu widerrufen. Nach Ihrem Widerruf werden wir die den Newsletter-Versand betreffenden Daten löschen.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne

ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Wie lange speichern wir personenbezogene Daten?

Wir werden personenbezogene Daten löschen, sobald diese nicht mehr erforderlich sind, um uns die Erfüllung vorvertraglicher, vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten oder vollziehbarer behördlicher Anordnungen, insbesondere Pflichten gegenüber Finanzbehörden und Aufsichtsbehörden, zu ermöglichen, durch die Datenschutzbestimmungen legitimierte Werbemaßnahmen durchzuführen oder – insbesondere im Hinblick auf eine etwaige oder behauptete Verletzung von Rechten Dritter – rechtliche Ansprüche im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website oder unserer Dienstleistungen geltend zu machen, durchzusetzen oder abzuwehren. Wir behalten uns vor, personenbezogenen Daten erst nach Ablauf der betreffenden Verjährungsfristen vollständig zu löschen. Davor sowie in den in nachstehender Ziffer 15 genannten Fällen in denen Sie eine Einschränkung der Verarbeitung anstatt der Löschung von Daten verlangen können, werden wir die Verarbeitung solcher Daten einschränken, so dass sie weder von uns im laufenden Betrieb noch von Dritten eingesehen werden können oder für operative Zwecke verarbeitet werden. Wir übernehmen allerdings hiermit keine Verpflichtung, Ihre personenbezogenen Daten für eine bestimmte Dauer zu speichern.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt: Badische Briefmarken GmbH C/o René Rautenberg Mozartstraße 62 79104 Freiburg Mailadresse: datenschutz@dba.ag

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Unsere Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft über bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner

dürfen Sie Auskunft darüber verlangen, welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet werden und für welche Zwecke dies geschieht, welchen Empfängern gegenüber Ihre personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder offengelegt werden, für welche Dauer Ihre personenbezogenen Daten voraussichtlich gespeichert werden, ob ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde besteht, bei personenbezogenen Daten, die nicht bei Ihnen selbst erhoben werden, darüber, woher wir diese Daten bezogen haben. Sofern wir personenbezogene Daten in ein Land außerhalb der EU oder des EWR übermitteln, haben Sie zudem ein Auskunftsrecht darüber, welche geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten bei der Übermittlung gelten. Wenn Sie eine der vorstehenden Auskünfte erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchten Sie von diesem Recht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Berichtigung personenbezogener Daten

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Ferner können Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — verlangen. Möchten Sie von diesem Recht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte unseren Datenschutzbeauftragten.

Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung personenbezogener Daten

Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht erforderlich ist und Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke verarbeitet wurden, für die sie nicht mehr notwendig sind; Sie Ihre Einwilligung zu der Datenverarbeitung widerrufen haben und wir auch nicht auf anderer Rechtsgrundlage zur Verarbeitung berechtigt sind; Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine zwingenden und deshalb überwiegenden Gründe für die Verarbeitung vorliegen; oder Sie der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung widersprochen haben; oder wir Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeiten; oder wir ansonsten gesetzlich zur Löschung oder Löschung auf Wunsch des jeweiligen Betroffenen, also der Person deren Daten verarbeitet werden, verpflichtet sind. Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn Sie die Richtigkeit der über Sie erhobenen personenbezogenen Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; die Verarbeitung unrechtmäßig ist; Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; oder zwar wir die personenbezogenen Daten nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und es noch nicht feststeht, ob wir aus überwiegenden zwingenden Gründen berechtigt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Sofern Sie die Löschung oder Einschränkung von bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen möchten, unseren Datenschutzbeauftragten, der das Notwendige veranlassen wird.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist. Möchten Sie von diesem Recht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Wo wir Ihre Daten ausschließlich aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeiten, können Sie dies unterbinden, indem Sie von Ihrem Recht Gebrauch machen, diese Einwilligung jederzeit formlos zu widerrufen. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, werden wir Sie hierüber nachstehend oder im jeweiligen Einzelfall informieren. Die bis zu dem Widerruf erfolgte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bleibt in diesem Fall aber rechtmäßig. Der Widerruf Ihrer Einwilligung hindert uns nicht daran, Ihre personenbezogenen Daten auf einer anderen rechtlichen Grundlage zu verarbeiten. Ihr Widerspruchsrecht gemäß der nachstehenden Ziffer 18 bleibt hiervon unberührt. Widerspruch gegen die Nutzung personenbezogener Daten für bestimmte ZweckeSie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die wir aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder Verarbeitung auf Grundlage eines berechtigten Interesses) vornehmen, Widerspruch einzulegen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten soweit wir uns nicht nachweislich auf zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung stützen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Wenn wir personenbezogene Daten für Direktwerbung verwenden, dürfen Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke einlegen. Nach Eingang Ihres Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Möchten Sie von diesem Recht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte in Baden-Württemberg.

Cookies

Cookies sind kleine Informationsdateien, mit denen wir auf dem Endgerät, mit dem Sie auf unsere Website zugreifen auf Sie bezogene Informationen speichern. Wir verwenden Session Cookies, die gelöscht werden, nachdem das Web-Browser-Fenster geschlossen wird, spätestens aber 48 Stunden nach dem Besuch unserer Website. Darüber hinaus verwenden wir permanente Cookies. Diese helfen uns beispielsweise zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird, wie oft Sie auf unsere Website, die jeweiligen Unterseiten und Dienste zugreifen und sind erforderlich, um bestimmte technische Funktionalitäten wie zum Beispiel einen dauerhaften Login zu ermöglichen. Die in den Cookies gespeicherten Informationen enthalten keine personenbezogenen Daten und ermöglichen es uns nicht, Sie zu identifizieren. Sie werden auch nicht genutzt, um zusammen mit weiteren Daten Ihre Nutzung in einer Ihnen zuordenbaren Form zu erfassen. Sofern durch einzelne von uns gesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Wahrung unseres berechtigten Interesses an der bestmöglichen Funktion unserer Website und einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung der Nutzung unserer Website. Das Annehmen von Cookies ist keine Voraussetzung zum Besuch unserer Website. Akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies jedoch nicht, kann die Funktionalität bei der Benutzung der Website eingeschränkt sein. Sie können jederzeit selbstständig die Annahme von Cookie-Dateien unterbinden, indem Sie die Einstellungen Ihres Internet-Browsers so anpassen, dass Cookies blockiert, d.h. nicht angenommen und gespeichert werden. Detaillierte Informationen über die Möglichkeiten und Wege im Umgang mit Cookies sind in den Softwareeinstellungen (Web-Browser) verfügbar. Sie können Cookies darüber hinaus jederzeit in den Einstellungen Ihres Browser-Programms löschen. Das gilt auch für die Cookies von Dritten, die beim Besuch unserer Website gesetzt werden, wie etwa den Diensten von Google.

Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Unsere Websites benutzen Google Analytics, einen Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043-1351, USA. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer und sonstigen Endgeräten gespeichert werden und eine Analyse ermöglichen, wie Sie unsere Website und Dienste benutzen. Die durch den Cookie gewonnenen Informationen über die Benutzung unserer Website und Dienste werden in der Regel an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir verwenden für die Analyse mittels Google Analytics allerdings den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Durch diesen Zusatz wird die IP-Adresse des Internetanschlusses, über den Sie auf unsere Website und Dienste zugreifen, von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Ausnahmefällen erfolgt diese Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken. Sie können die Speicherung der Cookies durch entsprechende Einstellung Ihres Browsers unterbinden. Sie können außerdem die Übermittlung der durch das Google Cookie erfassten Informationen und auf die Nutzung unserer Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-

Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz durch Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics genauer erläutert.