Litauen: Münzprägung im Großfürstentum Litauen

01.04.15 | Kategorien: Aktuell, Artikel

(mm) Mit einer 50-Euro-Goldmünze (999/1.000, Auflage: 5.000 in PP) erinnert Litauen an die Geschichte der Münzprägung im Großfürstentum. Es handelt sich hierbei um die erste Gedenkmünze Litauens seit der Einführung des Euros zu Beginn dieses Jahres. Die Rückseite zeigt eine Vielzahl symmetrisch angeordneter alter Münzen in Kleindarstellung sowie die Wertangabe, Staatsbezeichnung und Ausgabejahr. Vorderseitig ist eine Bildkomposition eines Prägestempels zu sehen, die in gleichen Teilen links einen alten sowie rechts einen neuen Prägestempel mit dem Motiv des Wappenreiters „Vytis“ miteinander verbindet. Wie für einen Prägestempel üblich sind die Wappen sowie die Staatsbezeichnung spiegelbildlich wiedergegeben. ...mehr

Irland: 15 Euro Nobelpreisträger Ernest Walton

01.04.15 | Kategorien: Aktuell, Artikel

(mm) Die zweite Ausgabe der Serie „Irische Wissenschaftler und Erfinder“ – eine 15-Euro-Silbermünze (925/1.000, Auflage: 6.000 in PP) – ist dem Physiker Ernest Walton gewidmet. 1951 erhielt dieser gemeinsam mit seinem Kollegen John Cockcroft den Nobelpreis für Physik für den Bau des ersten nuklearen Teilchenbeschleunigers. Den physikalischen Vorgang, welchen diese Maschine ermöglicht, veranschaulicht die Münzrückseite. Hier sehen wir, wie ein beschleunigtes Proton den Kern eines Lithiumatoms spaltet, wodurch eine Energiemenge freigesetzt wird. Zudem lesen wir die Nominale, den Namen des irischen Nobelpreisträgers sowie die Jahresangabe „1932“, die sich auf eben jenes Jahr bezieht, in dem es den Wissenschaftlern erstmals gelungen war den Kern eines Lithiumatoms mit beschleunigten Protonen zu zerstören. Die Vorderseite zeigt die irische Harfe umgeben von der Staatsbezeichnung und dem Ausgabejahr. ...mehr

Frankreich: Nationale Symbole - Gallischer Hahn

01.04.15 | Kategorien: Aktuell, Artikel

(mm) Zu Ehren des weltberühmten gallischen Hahnes hat Frankreich in der Serie „Nationale Symbole“ eine 10-Euro-Silbermünze (333/1.000, Auflage: 500.000 in NP und 10.000 in PP), eine 100-Euro-Silbermünze (900/1.000, Auflage: 15.000 in Stgl.) sowie eine 250-Euro-Goldmünze (999/1.000, Auflage: 25.000 in Stgl.) emittiert. Die Münzen sind motivgleich und zeigen rückseitig einen stilisierten gallischen Hahn vor französischer Flagge. Der Kopf befindet sich in einem Kreis, der auf der linken Seite halbrund umgeben ist von dem französischen Nationalmotto „LIBERTÉ EGALITÉ FRATERNITÉ“, schräg darunter das Ausgabejahr. Die Vorderseite setzt im inneren eines Sechseck eine Komposition aus Lorbeer-Eichenzweig sowie Landes- und Wertangabe in Form eines Eurosymbols ins Bild. ...mehr

2-Euro-Gedenkmünzen der kommenden Jahre

01.04.15 | Kategorien: Aktuell, Artikel

(mm) Ende Februar die noch auszugebenden Münzentwürfe für die folgenden Jahre 2016 bis 2018 bekannt gegeben. Die Ausgaben „Sachsen“ (Ausgabe 2016, Entwurf: Jordi Truxa, Motiv: Dresdner Zwinger), „Rheinland-Pfalz“ (Ausgabe 2017, Entwurf: Frantisek Chochola, Motiv: Porta Nigra) und „Berlin“ (Ausgabe 2018, Entwurf: Bodo Broschat, Motiv: Schloss Charlottenburg) setzen die im Jahr 2006 begonnene Serie fort, die den Bürgerinnen und Bürgern Europas den föderalen Aufbau unseres Landes näherbringen soll. Die vorgesehene Auflagenhöhe beträgt jeweils 30 Mio. Stück. ...mehr

Mauritius Post Office Originaldruckplatte

11.03.15 | Kategorien: Aktuell, Artikel

EUROPHILEX LONDON 2015 präsentiert eine philatelistische Sensation: Die wiederentdeckte Originaldruckplatte der Mauritius Post Office-Marken! ...mehr