Auktion ist bereits beendet!

Startpreis: 1000000.00
#C3a, 24c Carmine rose and blue, Center Inverted, positions 45-46 and 55-56, being the block of four with vertical and horizontal guide lines crossing at the center, beautiful centering, with the left pair being especially choice, disturbed original gum, which it has away been since in Col. Green's possession, very fine; 1991 and 2019 PF certificates.

This magnificent and unique centerline position block from the original sheet of 100 is clearly ranked as one of the greatest items in world philately not only in terms of its unique status but also for its tremendous eye-appeal. In the 24th Col. Green sale conducted by Eugene Costales in 1946 it sold to dealer Y. Souren for $22,000.00, who in turn sold it to John Stilwell. It was described as being the "gem" of the entire Green collection. Upon Stilwell's passing it was next presented on the front cover of the first ever Robert A. Siegel Rarities of the World auction in 1964, where it sold to the Weill brothers for $67,000.00. Its next public appearance was in a 1991 Christies auction where it sold for $550,000.00 against a then catalog value of $575,000.00. It has not been offered in public auction since that time, but it has been sold privately a number of times. It was exhibited at AMERIPEX 1986 by the Weill brothers. It has been owned by Benjamin D. Phillips twice, Arthur J. Kobacker and of course William Gross.

Offered with a very modest opening bid of $1,000,000.00

Automatisch generierte Übersetzung:
#C3a, 24c karminrosa und blau, Mittelstück kopfstehend, Positionen 45-46 und 55-56, ist der Viererblock mit vertikalen und horizontalen Führungslinien, die sich in der Mitte kreuzen, schöne Zentrierung, wobei das linke Paar besonders auserlesen ist, fehlerhafter Originalgummi, war es seitdem in Col. Green's Besitz ist, Pracht; 1991 und 2019 PF Atteste. Dieses prachtvoll und einmalig centerline Position Block vom Originalbogens von 100 ist übersichtlich rangiert als eine der größte Stücke in Weltphilatelie nicht nur im Hinblick auf seines einmalig Stati aber sowie für seines ungeheurer Augenweide. Im 24. Col. Grün Veräusserung geführt von Eugene Costales in 1946 es verkaufte zu Händler Y. Souren für $22,000,00, wer der Reihe nach verkaufte es für John Stilwell. Es war beschriebenen als zu sein die "Schmuckstück" des Ganzstücks grün Sammlung. Auf Stilwells verlaufend es war nächstes präsentiert auf der Vorderseite Brief vom ersten überhaupt Robert A. Siegel Raritäten der Welt Versteigerung in 1964, wohin es verkaufte an die Weill Brüder für $67,000,00. seines nächstes öffentlicher scheinend war im 1991 Christies Versteigerung wohin es verkauft für $550.000,00 gegen ein dann Katalogwert von $575,000,00. es hat nicht gewesener angeboten in der Öffentlichkeit Versteigerung seitdem, aber es wurde verkaufte privat mehrfach. Es war stellte aus zu AMERIPEX 1986 von dem Weill Brüder. Es wurde Eigentum der Benjamin D. Phillips doppelt, Arthur J. Kobacker und natürlich William brutto. Angeboten mit ein sehr anspruchslos Eröffnung Kaufangebot von $1,000.000,00
Die Auktion ist bereits beendet.
Unten aufgelistet finden Sie ähnliche Lose aus aktuellen Auktionen und Festpreislisten.

Suchergebnis für alle Anbieter

LIVE!

Keine Angebote mit dieser Suchbedingung gefunden
Aktuelle Zeit: 24.09.2020 - 06:47 Uhr MET