Auktion ist bereits beendet!

Startpreis: 230000.00
1846 5c black on buff, positions 9 and 10, each with three large margins, clear at bottom, canceled by red "Paid" straight-line, the stamp at top applied first and tied to lettersheet, the stamp below applied immediately after and struck again with "Paid", the impression ties through paper, and offset above, also on the back of the stamp, matching strikes of "Paid" and "Brattleboro Vt. Feb. 17" cds on 1847 blue folded letter addressed to James H. Wells at Hartford Connecticut, filing fold well clear of stamps and markings, v.f. Wells states "I received the inclosed letter yesterday", which substantiates the double 5c rate for weight exceeding a half ounce. It was discovered in 1936 along with two other folded letters to Wells in Hartford, each with a single Brattleboro stamp. The unpublished Brattleboro census by Philip T. Wall lists a total of 52 stamps, including 20 stamps on 19 covers. There are no recorded multiples of any size - this is the only multiple franking. Illustrated in Lidman's Treasury of Stamps (page 59) and Life magazine, "World's Rarest Stamps" (May 3, 1954), Ex Caspary, Weill, DuPuy and Wall, with 1989 Philatelic Foundation certificate, listed but unpriced in Scott. This is the only recorded cover with two of the Brattleboro Provisional stamps. Considered without exception as one of the most outstanding United States covers (last sold in a 2007 Siegel auction for $230,000 (including buyer's premium)

Automatisch generierte Übersetzung:
1846 5c schwarz auf sämisch, Positionen 9 und 10, jedes mit drei breite Ränder, unten noch vollrandig, entwertet durch rot "gezahlt" Zeilenstempel, die Briefmarke oben angebracht erster und entwertet auf Briefbogen, die Briefmarke unten angebracht gleich nachdem und gestempelt wieder mit "gezahlt", die Prägung knüpft durch Papier, und Abklatsch oben, sowie hinter die Briefmarke, passender Abschläge von "gezahlt" und "Brattleboro Vt. Feb. 17" Kreisdatumsstempel auf 1847 blau Faltbrief nach James H. Wells zu Hartford Connecticut, Registraturbug weit genug von den Marken und Vermerken, Pracht Wells Bundesländer "I aufgenommen die eingeschlossen Brief gestern", welches beweist die Doppel- 5c Taxierung für Gewichtsüberschreitung ein halb Unze. Es war entdeckt in 1936 zusammen mit zwei sonstige Faltbriefen zu Wells in Hartford, jedes mit eine Einzelne Brattleboro Briefmarke. Die nicht veröffentlicht Brattleboro census bei Philip T. Mauer listet im Ganzen 52 Briefmarken, inklusive 20 Briefmarken auf 19 Umschläge. Es sind nein verzeichnet Einheiten von beliebiger Größe - das ist der einzig Mehrfachfrankatur. Abgebildet im Lidmans Schatzamt von Briefmarken (Blatt 59) und Leben Magazins, "Welten seltenste Briefmarken" (Mai 3,1954), Ex Caspary, Weill, Du Puy und Mauer, mit 1989 Philatelic Stiftungs Attest, gelistet aber ohne Preis in Scott. Das ist der einzig verzeichnete Brief mit zwei des Brattleboro Hilfspostmarken. Betrachtet ausnahmslos als eine der überdurchschnittlichste Vereinigte Staaten Umschläge (letzter verkaufte im 2007 Siegel Versteigerung für $230.000 (einschließlich Käuferaufgeld)
Die Auktion ist bereits beendet.
Unten aufgelistet finden Sie ähnliche Lose aus aktuellen Auktionen und Festpreislisten.

Suchergebnis für alle Anbieter

LIVE!

Ihre Abfrage enthält Positionen aus dem Dritten Reich

Bitte beachten Sie §86 und §86a Strafgesetzbuch

Durch Bestätigen dieser Meldung versichern Sie, die Philasearch Datenbank und die in Ihr enthaltenen Angebote und Abbildungen aus der Zeit des III. Reiches nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken zu erwerben (§86 und §86a Strafgesetzbuch). Sämtliche Angebote aus dieser Zeit, werden nur unter diesen Voraussetzungen abgegeben.

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, müssen Sie dieser Meldung nur einmal zustimmen.

Aktuelle Zeit: 24.09.2020 - 06:35 Uhr MET