Auktionshaus Ulrich Felzmann: Ulrich Felzmann 162. Auktion Auktion ist bereits beendet!
110 Pfg/ € 0,56 Audrey Hepburn 2001, der sensationelle Erstfund der unverausgabten Wohlfahrtsmarke, welcher die "Audrey-Mania" überhaupt ins Rollen brachte, weltweit bekannt aus Presse, Funk und Fernsehen, erstmals am 5. Januar 2005 im Haus der Philatelie, Bonn, der Öffentlichkeit präsentiert. Dieses aus der Kiloware stammende Bedarfsstück - mit beförderungsbedingter Einschränkung noch original auf dem Briefausriss mit Rundstempel BRIEFZENTRUM 12 14.10.03 haftend - wurde bekanntlich Ende 2004 Verbandsprüfer Andreas Schlegel vorgelegt, von diesem als Original bestätigt und attestiert, woraufhin die Marke Aufnahme in den MICHEL-Katalog fand und seitdem dort als Abbildungs-Vorlage dient, siehe aktuell Seite 1148! Seit der letzten Versteigerung durch uns im Jahr 2006 erstmals wieder die Gelegenheit, das aufgrund dieser Vorgeschichte spektakulärste echt gebrauchte Exemplar der seltensten deutschen Nachkriegs-Marke zu erwerben - siehe Titelfoto!
Startpreis: 50000.00
Die Auktion ist bereits beendet.
Unten aufgelistet finden Sie ähnliche Lose aus aktuellen Auktionen und Festpreislisten.
Suchergebniss für alle Anbieter
Neuzugänge zeigen ab Datum

Ihre Abfrage enthält Positionen aus dem Dritten Reich

Bitte beachten Sie §86 und §86a Strafgesetzbuch

Durch Bestätigen dieser Meldung versichern Sie, die Philasearch Datenbank und die in Ihr enthaltenen Angebote und Abbildungen aus der Zeit des III. Reiches nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken zu erwerben (§86 und §86a Strafgesetzbuch). Sämtliche Angebote aus dieser Zeit, werden nur unter diesen Voraussetzungen abgegeben.

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, müssen Sie dieser Meldung nur einmal zustimmen.

Aktuelle Zeit: 18.10.2018 - 05:32 Uhr MET