Dr. Reinhard Fischer 169. Auktion
12. Juli 2019

Losnummer suchen
Blättern in aktueller Suche

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung, dieser erreichen Sie unter folgendem Link: https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.chooseLanguage

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: reinhardfischer@briefmarkenauktion.net

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren sind wir nicht verpflichtet und nehmen auch nicht freiwillig teil.


Impressum

Dr. Reinhard Fischer
Auktions- und Handelshaus e.K.
Joachimstraße 7
53113 Bonn

Amtsgericht Bonn HRA 5813

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UStID): DE 122146292

Tel. : 0228/263130
Fax  : 0228/213381

Auktionstermin: 12. Juli 2019

Dr. Reinhard Fischer
Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen

Joachimstraße 7
D-53113 Bonn
fon +49 (0)228 - 26 31 30
fax +49 (0)228 - 21 33 81

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Rechnung
  • Überweisung
  • VISA-Card
  • Master/Euro-Card
  • Euro-Schecks
  • US-$ Schecks

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Besondere Auktionsbedingungen:

Die zu versteigernden Lose werden differenzbesteuert verkauft. Liefern wir die Ware innerhalb der Europäischen Union aus, bezahlt der Käufer ein Aufgeld von 23,8 % vom Zuschlagpreis, weiterhin je Los eine Losgebühr von 3,– EUR (beides einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer) sowie Versandkosten...mehr

Die zu versteigernden Lose werden differenzbesteuert verkauft. Liefern wir die Ware innerhalb der Europäischen Union aus, bezahlt der Käufer ein Aufgeld von 23,8 % vom Zuschlagpreis, weiterhin je Los eine Losgebühr von 3,– EUR (beides einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer) sowie Versandkosten und Versicherung. Liefern wir die Ware in ein Land außerhalb der Europäischen Union, bezahlt der Käufer ein Aufgeld von 20 % vom Zuschlagpreis, weiterhin je Los eine Losgebühr von 3,– EUR sowie Versandkosten und Versicherung. Führt der Käufer die Ware in ein Land außerhalb der EU aus, kann die Mehrwertsteuer evtl. erstattet werden. Für Goldmünzen, die umsatzsteuerbefreit sind, zahlt der Käufer ein Aufgeld von 20 % vom Zuschlagpreis, weiterhin je Los eine Losgebühr von 3,– EUR sowie Versandkosten und Versicherung. Da wir differenzbesteuert verkaufen, kann die Mehrwertsteuer nicht ausgewiesen werden.

Los 8702 Bundesrepublik Deutschland

  • Michel129(4)HAN
Beschreibung

15 Pfg Posthorn, waagerechter 4er-Streifen mit Unterrand und HAN "15272.52 2" auf portogerechtem R-Brief mit Sonderstempel "FRIEDRICHSHAFEN / 5. INTERN. BODENSEE-MESSE" 3.2.54" nach Bad Wimpfen mit Ankunftsstempel, gut gezähnt, winziger Eckzahnbug oben rechts sowie unmerkliche Eckbüge in den äußeren Unterrändern, das Paar mit der HAN selbst tadellos; spektakuläre Neuentdeckung: Obwohl die Existenz der HAN "15272.52" angenommen wurde, konnte diese bis dato nicht nachgewiesen werden. Angeblich gab es zwischenzeitlich gar Überlegungen, diese HAN aus dem Michel-Katalog zu streichen. Unseres Wissens ist dieser Beleg das erste und einzige bekannte Belegstück der HAN, noch dazu mit bisher unbekannter Formnummer "2". Die als Unterrand-Streifen ohnehin schon seltene Frankatur macht den Beleg zu einem Schaustück ersten Ranges von hervorragender optischer Wirkung!

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Auktion Verkauft Zuschlag (ohne Gewähr)

4600.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

Freitag 12.07.2019, 13:00 CEST

Für diese Position können keine Gebote mehr entgegengenommen werden!

Frage an den Auktionator
An einen Freund senden
Aktuelle Uhrzeit (MET): 18.07.2019 - 09:27