Gert Müller 122. Auktion
22. - 25. Mai 2024
22. Mai 2024 10:00 CESTLIVE!

Losnummer suchen

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: info@gert-mueller-auktion.de


Impressum

Gert Müller GmbH
Internationale Briefmarken- und Münzauktionen

Carl-Zeiss-Str. 2
76275 Ettlingen  
Telefon 07243 56174-0
Telefax 07243 56174-29
 
E-Mail: info@gert-mueller-auktion.de 
 
Ust-Id. Nr. DE266028993

Sitz Ettlingen ∙ Amtsgericht – Registergericht – Mannheim ∙ HRB 734302

Geschäftsführer: Holger Thull

Gert Müller Auktionen


Auktionstermin: 23. Mai 2024
LIVE! ab: 23. Mai 2024 10:00 CEST

Gert Müller GmbH
Internationale Briefmarken- und Münzauktionen
Carl-Zeiss-Str. 2
76275 Ettlingen
Telefon 07243 56174-0
Telefax 07243 56174 29

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung
VISA-Card
Master/Euro-Card
Amex

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Auktionsbedingungen:

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Vermittlungsprovision von 23 % des Zuschlagpreises sowie € 2,– pro Los. Bei Versand der Auktionslose wird das Porto und die Versicherungspauschale gesondert berechnet. Die gesetzliche Umsatzsteuer von z. Zt. 19 % wird nur auf die Provision und die Nebenkosten ...mehr

Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Vermittlungsprovision von 23 % des Zuschlagpreises sowie € 2,– pro Los. Bei Versand der Auktionslose wird das Porto und die Versicherungspauschale gesondert berechnet. Die gesetzliche Umsatzsteuer von z. Zt. 19 % wird nur auf die Provision und die Nebenkosten (Aufgeld, Losgebühr, Porto, Versicherung etc.) berechnet. Für die Vermittlung von Waren in das Nicht-EU- Ausland entfällt die gesetzliche Umsatzsteuer, wenn die entsprechenden Ausfuhrnachweise vorgelegt werden. Für Vermittlungsleistungen an Kunden aus der EU wird unter Anwendung des „Reverse-Charge- Verfahrens“ keine deutsche Umsatzsteuer in Rechnung gestellt, wenn es sich um Unternehmer-Kunden handelt und diese Kunden ihre Unternehmereigenschaft durch Angabe ihrer nationalen Umsatzsteuer-Identifikations- Nummer mit der Abgabe des Gebots nachweisen. Für Lose, die am Ende der Beschreibung mit (X) markiert sind, fallen zusätzliche Einfuhrkosten von 7 % (Importspesen) des Zuschlages an. Diese stammen von Einlieferern außerhalb der EU.
„Gebots“-Lose werden zum Höchstgebot zugeschlagen.

Los 3700 Lots - Münzen - Münzen aus aller Welt

Beschreibung

Großartiger Münznachlass mit Ausgaben verschiedener Länder inklusive Raritäten. Dabei ein sehr schöner Teil antike Münzen mit Ausgaben verschiedener Länder inklusive Griechenland. Des Weiteren Brakteaten, gesuchte Münzen aus dem Mittelalter, bessere Silbermünzen, Taler und ein hervorragender Teil Silbermünzen. Dabei ein enorm seltener Bank-Portugalöser aus Hamburg in Gold, ein Hamburger Verfassungs-Portugalöser von 1828 in Gold, Nürnberger Lammdukaten-Klippe in Gold, Ungarn Goldgulden von Kremnitz aus dem Jahr 1453, sehr schöne Goldmedaille zur Waffenbrüderschaft Österreich und Deutschland aus dem Jahr 1915, ein seltener Taler der Grafschaft Schlick von 1527 etc. Eine beeindruckende Kollektion mit Substanz, die bis auf wenige Ausgaben nur Originale beinhaltet. Bitte besichtigen!

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Auktion Verkauft

Zuschlag (ohne Gewähr)

50000.00 EUR

Ende der Gebotsabgabe:

Donnerstag 23.05.2024, 10:00 CEST

Aktuelle Uhrzeit (MET): 14.06.2024 - 21:41