Christoph Gärtner 50. Auktion
21. - 26 Juni 2021
9. Juni 2021 09:00 CESTLIVE!

Losnummer suchen

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: info@auktionen-gaertner.de


Impressum

Auktionhaus Christoph Gärtner GmbH & Co KG
Steinbeisstraße 6+8
74321 Bietigheim-Bissingen
 
Telefon: +49 – (0) 7142 -789 400
Fax: +49 – (0) 7142 -789 410
Email: info @auktionen-gaertner.de
Internet: www. auktionen-gaertner.de
 
Sitz: 71732 Tamm
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart HRA 301183
USt-IdNr: DE 244 077 995
 
Persönlich haftende Gesellschafterin:
Auktionshaus Christoph Gärtner Verwaltungs-GmbH
Sitz:  71732 Tamm
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart HRB 302375
Geschäftsführer: Christoph Gärtner
 
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §6 MDStV: Christoph Gärtner, Stephan Jürgens

Gärtner Christoph Auktionshaus


Auktionstermin: 21. - 26. Juni 2021
LIVE! ab: 26. Juni 2021 09:00 CEST

Auktionshaus Christoph Gärtner GmbH & Co. KG
Steinbeisstr. 6 + 8
74321 Bietigheim-Bissingen
Germany

Tel.:07142/789-400 International +49 7142/789-400
Fax:07142/789-410 International +49 7142/789-410

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Rechnung
  • Überweisung
  • VISA-Card
  • Master/Euro-Card
  • Euro-Schecks
  • US-$ Schecks

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Auktionsbedingungen:

Der Versteigerer erhält vom Käufer ein Aufgeld von 23,8% des Zuschlagspreises sowie 2,- Euro pro Los. Für Lose, die  mit  (R) gekennzeichnet sind, wird für den Zuschlagspreis und das Aufgeld die gesetzliche Umsatzsteuer erhoben. Lose mit (D) gekennzeichnet unterliegen der Differenzbesteuerung nach...mehr

Der Versteigerer erhält vom Käufer ein Aufgeld von 23,8% des Zuschlagspreises sowie 2,- Euro pro Los. Für Lose, die  mit  (R) gekennzeichnet sind, wird für den Zuschlagspreis und das Aufgeld die gesetzliche Umsatzsteuer erhoben. Lose mit (D) gekennzeichnet unterliegen der Differenzbesteuerung nach §25a UStG; es erfolgt kein gesonderter Umsatzsteuerausweis. Bei Zusendung der Ware werden Porto und Versicherungspauschale zuzüglich gesetzlicher  Umsatzsteuer gesondert in Rechnung gestellt. Käufe, die in ein umsatzsteuerliches Drittland ausgeführt werden, sind  von der Umsatzsteuer befreit. Steuern/Abgaben für die Einfuhr der Käufe im Zielland gehen zu Lasten des Käufers.

Los 135 D Reunion

  • MichelYv. 1 + 2a
Beschreibung

1852 15c. black (Type I) and 30c. black (Type II) on medium blue surfaced paper, the 30c. showing variety "X upright at upper left", both used on folded cover from St. Paul to Nantes, with "ST. PAUL ILE DE LA REUNION/8 MAI 1857" despatch c.d.s. on front, endorsed in m/s 'Voie de Suez', with red transit dater "COL. FR./ V. SUEZ AMB A./6 JUIN 1857", arriving Marseilles where the adhesives were cancelled by numeral "1896", and on the reverse with transit and arrival datestamps. Both stamps with even wide margins all round, fresh and fine. Only five such covers are known, but this cover is PROBABLY THE ONLY KNOWN COVER BEARING THE 30c. WITH VARIETY + 15c. A MAJOR RARITY OF FRENCH COLONIAL EMPIRE AND THE CLASSIC PHILATELY IN GENERAL. Sismondo and J.-F. Brun certificates.

Automatisch generierte Übersetzung:
1852 15 c. schwarz (Type I) und 30c. schwarz (Typ II) auf mittelblauem Papier, die 30c. mit Abart "X aufrecht oben links", beide verwendet auf Faltbriefhülle ab St. Paul nach Nantes, mit "ST. PAUL ILE DE LA REUNION/8 MAI 1857" Abfertigung Datumsstempel auf Vorderseite, bestätigt handschriftlich Voie de Suez, mit rotem Transit Datumstempel "COL. FR./V. SUEZ AMB A./6 JUIN 1857", ankommend Marseilles wo der Briefmarken entwertet wurden bei Ziffer "1896", und auf der Rückseite mit Transit und Ankunft Datumsstempel. Beide Marken mit gleichmäßig breit gerandet ringsum, frisch und fein. Nur fünf derartiger Umschlägen bekannt sind, aber dieser Brief ist vermutlich der einzig bekannte Brief mit die 30c. mit Abart und 15 c. Eine große Rarität von französischer Kolonialreiches und die Klassikers Philatelie überhaupt. Sismondo und J.-F. Brun Zertifikaten.

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Liveauktion

Ausruf

65000.00 EUR

D) Los unterliegt der Differenzbesteuerung nach §25a UStG; es erfolgt kein gesonderter Umsatzsteuerausweis.

Ende der Gebotsabgabe:

Samstag 26.06.2021, 09:30 CEST

Aktuelle Uhrzeit (MET): 20.06.2021 - 01:20