• Adresse
    Harmers Auctions SA
    Via Balestra 7
    CH 6900 Lugano
    Switzerland

    Tel.: +41 91 649 40 40
    Fax: +41 91 649 40 60
    E-Mail: info@harmersauctions.com
    Web: http://www.harmersauctions.com
  • Über Harmers SA

    In den Fußstapfen einer der ältesten und ehrhaftesten Namen in der Philatelie ist es das Ziel der 1918 gegründeten Firma HA HARMERS AUCTIONS SA, die persönliche Servicetradition für ein ausgeprägtes Netzwerk an weltweiten Sammlern (Käufer und Verkäufer gleichermaßen) aufrechtzuerhalten mit dem Ziel, die besten aktuellen Marktergebnisse zu erzielen und gleichzeitig die Integrität des "Hobbys der Könige" zu schützen.


Geschäftsbedingungen

Harmers SA


Verkaufsbedindungen:

1. Die Auktion ist öffentlich. Die Teilnehmer akzeptieren die allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie alle daraus resultierenden Rechte und Pflichten in vollem Umfang.

2. HA Harmers Auctions SA, das Unternehmen, das die aktuelle Auktion organisiert, handelt ausschließlich als Verkaufsagent und ist im Fall einer Nichterfüllung durch den Verkäufer bzw. Käufer und deren entsprechenden Vertretern nicht haftbar zu machen.

3. Die Lose werden äußerst genau beschrieben, HA Harmers Auctions SA übernimmt jedoch keine Verantwortung für diese Beschreibungen. Fotos werden bezüglich aller sichtbaren Einzelheiten wie Ränder, Poststempel, Zentrierung und Perforierung als ein wesentlicher Bestandteil der Beschreibungen angesehen.

4. Alle in der Auktion beschriebenen Lose können gemäß den Angaben im Katalog besichtigt werden. Es wird davon ausgegangen, dass die Teilnehmer einer Auktion, die persönlich anwesend sind oder von einem Repräsentanten vertreten werden, die Lose schon besichtigt haben. Somit gelten die Lose in dem Zustand, in dem sie sich bei Zuschlag befinden, als akzeptiert; dieser kann von dem im Katalog beschriebenen Zustand abweichen.

5. Der höchste Bieter ist jeweils der Käufer des Loses. Im Streitfall hat HA Harmers Auctions SA das Recht, den Verkauf zu stornieren und das Los (die Lose) erneut zu versteigern.

6. Ein Gebot muss das vorherige um eine Differenz von 5 % übersteigen. HA Harmers Auctions SA behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen andere Prozentsätze vorzugeben (die Abstufungen sind im Angebotsformular aufgeführt).

7. Schriftliche Gebote, die HA Harmers Auctions SA vor der Auktion erhalten hat, haben Vorrang vor Saalgeboten, telefonischen Geboten und Internetgeboten.

8. HA Harmers Auctions SA übernimmt keine Verantwortung für Fahrlässigkeit, Irrtümer oder Fehler bei schriftlichen Geboten.

9. HA Harmers Auctions SA behält sich das Recht vor, ein Los zurückzuziehen, zu teilen, mehrere zusammenzuführen, die Reihenfolge der Lose zu verändern oder den Zuschlag für ein Los zu verweigern.

10. HA behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen, die Zahlung einer Sicherheitsleistung zur Bestätigung des Gebotspreises zu verlangen. Die Zahlung wird unter Form einer Anzahlung überwiesen. Die Sicherheitsleistung wird durch ein Formular erbeten welches vom Bieter unterschrieben, und den Instruktionen folgend zu HA zurückgesandt werden muss.
Im Fall eines erfolgreichen Gebots wird die Sicherheitsleistung auf den Kaufpreis berechnet. Im Fall eines Misserfolgs wird die Sicherheitsleistung zurückerstattet. Im Fall eines erfolgreichen Gebots aber der nicht Begleichung der Restsumme wie in den Verkaufsbedingungen aufgeführt, wird die Sicherheitsleistung für Ausgaben und Schadenersatz für die nicht ausgeführte Begleichung des Gesamtpreises des gekauften Loses, einbehalten.

11. HA Harmers Auctions SA ist berechtigt, ein Gebot nach eigenem Ermessen abzulehnen, sei es schriftlich, telefonisch oder im Saal oder über Internet abgegeben worden.

12. Jeder Auktionsteilnehmer hat bei Aufforderung seine Identität nachzuweisen und ein rechtlich gültiges Dokument mit seinen Bankdetails vorzulegen. HA Harmers Auctions SA behält sich das Recht vor, Einzelnen den Zutritt zum Auktionssaal zu verweigern.

13. Ein Bieter, der im Namen von Dritten handelt, muss die Versteigerer vor Beginn der Auktion davon in Kenntnis setzen. Jede Person, die im Namen von Dritten handelt, übernimmt persönliche Verantwortung und ist in vollem Umfang für alle Pflichten im Zusammenhang mit dem aktuellen Verkauf haftbar. Die oben genannte Verantwortung erstreckt sich auch auf die Begutachtung der Qualität der gekauften Lose und auf die Begleichung der Rechnung für die erworbene Ware.

14. Der Käufer hat HA Harmers Auctions SA eine Provision in Höhe von 20 % des Auktionspreises zu
zahlen und die Mehrwertsteuer der Schweiz (7,7 %) ist auf den gesamten Verkaufspreis (d. h.
Auktionspreis zzgl. Provision) zu zahlen. Käufer mit Wohnsitz außerhalb der Schweiz haben die MwSt. nicht zu zahlen, wenn sie über eine gültige direkte Ausfuhranmeldung verfügen. Das gilt für Güter die von HA Harmers Auctions SA im Namen des Käufers exportiert werden. Hat der Käufer seinen Wohnsitz außerhalb der Schweiz und möchte er die Güter selber ausführen, wird die MwSt. einbehalten und bei Erhalt der erforderlichen Ausfuhrdokumente erstattet, wenn die gekaufte Ware innerhalb eines Jahres nach Erwerb ausgeführt wurde.

15. Mit dem Zuschlag geht die Haftung für das versteigerte Los auf den Bieter über. Das Los (die Lose) werden dem Käufer übergeben sobald der Verkaufspreis, die Provision und die MwSt. (wenn zutreffend) vollständig bezahlt wurden. Das Eigentum geht erst an den Käufer über, wenn die vollständige Summe bei HA Harmers Auctions SA eingegangen ist.

16. Wurde keine abweichende Vereinbarung mit HA Harmers Auctions SA getroffen, ist der im Saal anwesende Käufer verpflichtet, den Kaufpreis, die Provision und die MwSt. (wenn zutreffend) nach Erhalt der Lose in Schweizer Franken zu begleichen. Käufer, die ihre Gebote schriftlich, per Telefon oder per Internet abgeben, sind verpflichtet, den Kaufpreis und die Provision nach Erhalt der durch HA Harmers Auctions SA zugestellten Rechnung in Schweizer Franken zu begleichen. In diesem Fall wird HA Harmers Auctions SA die zugesprochenen Lose bis zum Erhalt der vollständigen Summe einbehalten. Alle Ausgaben, die durch die Lieferung der Lose, sei es per Post oder Kurier, entstehen, werden vom Käufer getragen.

17. Auf der Auktion ersteigerte Lose, die nicht von HA Harmers Auctions SA versandt werden, sind innerhalb von sieben Tagen nach der Auktion auf Kosten und Verantwortung des Käufers abzuholen. Die anfallenden Kosten für die Lagerung der Lose nach dieser siebentägigen Frist sind vom Käufer zu tragen. HA Harmers Auctions SA haftet unter keinen Umständen für den Verlust oder Schäden ab Datum des Übergangs der Lose in den Besitz des Käufers.

18. Werden die Lose innerhalb von 30 Tagen ab der Auktion weder abgeholt noch bezahlt, behält sich HA Harmers Auctions SA nach eigenem Ermessen die folgenden Rechte und rechtlichen Schritte vor:
a. den Verkauf ohne weitere Benachrichtigung des Käufers zu stornieren;
b. rechtliche Schritte einzuleiten, um die fällige Summe einzutreiben. Wenn der Versteigerer nach eigenem Ermessen rechtliche Schritte einleitet, um die Zahlung für eine offene Rechnung zu erhalten, hat der säumige Käufer alle Rechtskosten, die beim Versteigerer angefallen sind, zu übernehmen; diese Kosten werden auf die offene Rechnung aufgeschlagen;
c. Schadenersatz zu fordern für die Verluste, die bei einem erneuten Verkauf entstanden sind, d. h. die Ausgaben und Steuern für beide Verkäufe.

19. HA Harmers Auctions SA stellt monatlich 1 % Zinsen in Rechnung, werden der Kaufpreis und die Provision nicht innerhalb von 30 Tagen nach Versteigerung beglichen. Das Recht auf die Anwendung von Paragraph 19 dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen bleibt vorbehalten.

20. Bis zum vollständigen Zahlungseingang dient das Eigentum des Käufers, d. h. das gekaufte Material, welches bei HA Harmers Auctions SA liegt, als Pfand und damit als Garantie seitens des Käufers für HA Harmers Auctions SA. Mit dem Pfand wird die Zahlung des Versteigerungspreises, der Zinsen, der Provision und anderer Ausgaben garantiert. HA Harmers Auctions SA ist berechtigt aber nicht verpflichtet, das als Pfand geltende Material ohne Formalitäten oder Benachrichtigung zu verkaufen, sollte der Käufer säumig sein oder seine Pflichten nicht erfüllen. In diesem Fall ist HA Harmers Auctions SA nicht verpflichtet, die rechtlichen Bestimmungen des Bundesgesetzes zu Zwangsvollstreckung und Konkurs zu befolgen.

21. Für Ränder, Perforierungen, Zentrierungen oder Poststempel auf allen Losen, die fotografiert wurden, werden keine Reklamationen akzeptiert. Ein Los mit über 10 Briefmarken / Umschlägen kann unter keinen Umständen zurückgegeben werden.

22. Reklamationen bezüglich der Echtheit oder dem Zustand eines Loses müssen innerhalb von sieben Tagen nach Erhalt des Loses bei HA Harmers Auctions SA eingehen, außer HA Harmers Auctions SA wurde vorher über eine Verlängerung der Frist auf Grund eines Gutachtens benachrichtigt. Ein Käufer, der bei der Auktion anwesend ist / schriftliche Gebote einreicht / über Internet oder Telefon bietet, muss zum Zeitpunkt des Kaufs eine Verlängerung ankündigen. Reklamationen, die nach dieser Frist gemacht werden, werden nicht berücksichtigt.

23. Wird die Echtheit eines Loses ohne Zertifikat in Frage gestellt, muss der Käufer innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt des Loses ein Gutachten einreichen. Ist die Reklamation berechtigt, werden alle damit zusammenhängenden Kosten vom Versender übernommen, andernfalls vom Käufer. Ist ein Los nicht in dem Zustand, wie verkauft, kann es zurückgegeben werden und der volle Kaufpreis zzgl. Provision wird in dem Fall erstattet. Kommen zwei Fachleute zu unterschiedlichen Einschätzungen, stimmen die Parteien einem schlichtenden Urteil von einem dritten Experten, den beide Parteien gemeinsam ernennen, zu. Ist die Reklamation nicht berechtigt, werden alle verbundenen Kosten vom Käufer getragen.

24. Die Auktion sowie alle damit verbundenen Rechte und Pflichten unterliegen ausschließlich Schweizer Recht. Jede rechtliche Handlung und jedes gerichtliche Verfahren in Bezug auf diese Auktion sind ausschließlich vom Gericht Lugano, Schweiz, zu übernehmen und sie sind beim Schweizer Bundesgericht anfechtbar. HA Harmers Auctions SA behält sich das Recht vor, einen Käufer an dessen Wohnort zu verklagen; auch in diesem Fall gilt das Schweizer Recht.
Datenschutzbestimmungen

Harmers SA


Ergebnisse
23. April 2016
Harmers SA 20. Auktion
Briefmarken - Postgeschichte - Sammlungen. Europa, Britisch Commonwealth, Rumänien, Rußland, China Kaisserreich und ...
14. - 15. November 2014
Harmers SA 19. Auktion
Weltweit Auktion mit Briefmarken und Postgeschichte, China & Auslandspostämter - Hongkong, Tibet-Japan Bando Lager- Europa, ...
28. - 29. Juni 2014
Harmers SA 18. Auktion
Die Auktion mit dem Schwerpunkt Asien und mehr als 900 Losen. China inklusive der ausländischen Postämter, VR China , Japan und ...
1. - 2. März 2014
Harmers SA 17. Auktion
Großes Angebot von weltweiten Raritäten, viele Sammlungen und Briefeposten.
28. Februar - 2 März 2013
16. Harmers SA Auktion
17.-19. Mai 2012
15. Harmers Auction SA
Das Angebot umfasst ein großes Angebot weltweiter Raritäten, sowie viele
Lots, Sammlungen und Nachlässe.