• Adresse
    Auktionshaus Christoph Gärtner GmbH & Co. KG
    Steinbeisstr. 6 + 8
    74321 Bietigheim-Bissingen
    Germany

    Tel.:07142/789-400 International +49 7142/789-400
    Fax:07142/789-410 International +49 7142/789-410
    E-Mail: info@auktionen-gaertner.de
    Web: http://www.auktionen-gaertner.de
  • Über Gärtner Christoph Auktionshaus

    Christoph Gärtner machte 1984 sein Hobby zum Beruf, und innerhalb von zwei Jahrzehnten entwickelte sich das Unternehmen zum weltweit führenden Handelshaus für Ganzsachen sowie zum Spezialisten für Thematik und Postgeschichte. Im April 2005 wurde die Idee, einen Ort der philatelistischen Begegnung für Sammler, Kunden und Investoren aus der ganzen Welt zu schaffen, real. Handels- und Auktionshaus Gärtner sind seitdem im verkehrsgünstig gelegenen, firmeneigenen Gebäude vereint. Auf 2.700 m² verteilen sich großzügige Besichtigungs- und Lagerräume, ein eigener Auktionssaal, ausreichend Parkplätze und eine Tiefgarage.

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Rechnung
  • Überweisung
  • VISA-Card
  • Master/Euro-Card
  • Euro-Schecks
  • US-$ Schecks

Impressum und Information zur Online-Streitschlichtung

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: info@auktionen-gaertner.de


Impressum

Auktionhaus Christoph Gärtner GmbH & Co KG
Steinbeisstraße 6+8
74321 Bietigheim-Bissingen
 
Telefon: +49 – (0) 7142 -789 400
Fax: +49 – (0) 7142 -789 410
Email: info @auktionen-gaertner.de
Internet: www. auktionen-gaertner.de
 
Sitz: 71732 Tamm
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart HRA 301183
USt-IdNr: DE 244 077 995
 
Persönlich haftende Gesellschafterin:
Auktionshaus Christoph Gärtner Verwaltungs-GmbH
Sitz:  71732 Tamm
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart HRB 302375
Geschäftsführer: Christoph Gärtner
 
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §6 MDStV: Christoph Gärtner, Stephan Jürgens
Geschäftsbedingungen

Gärtner Christoph Auktionshaus


 
ALLGEMEINE VERSTEIGERUNGSBEDINGUNGEN


Durch die Abgabe von Geboten werden nachfolgende Geschäftsbedingungen des Versteigerers anerkannt:
 

 
1. Die Versteigerung erfolgt öffentlich und freiwillig in eigenem Namen und für eigene Rechnung gegen sofortige Bezahlung
in Euro. Devisen und Schecks werden zum Tageskurs der Bundesbank angenommen. Handel und Tausch sind im Auktionssaal nicht gestattet.

2. Die Steigerungssätze sind dem jeweils aktuellen Auktionsprogramm zu entnehmen und betragen 5 bis 10% des Ausrufwertes bzw. des angesteigerten Wertes. Der Zuschlag ergeht nach dreimaligem Ausruf an den Meistbietenden. Der Versteigerer hat das Recht, ohne Angabe von Gründen Personen von der Auktion auszuschließen, den Zuschlag zu verweigern, Gebote abzulehnen, Lose zurückzuziehen, zu vereinigen, aufzuteilen, umzugruppieren, bei Unklarheiten oder Missverständnissen nochmals  aufzurufen oder in begründeten Fällen unter dem Vorbehalt der Genehmigung des Einlieferers zuzuschlagen. Untergebote mit Vorbehalts-Zuschlägen bleiben für den Bieter vier Wochen verbindlich, sind aber für den Versteigerer freibleibend. Bei gleich hohen Geboten entscheidet die zeitliche Reihenfolge des Gebotseinganges, bei zeitgleichem Eingang das Los. Lose, die „gegen Gebot“ ausgerufen werden, bedingen ein Mindestgebot von 20,- Euro und werden zum Höchstgebot zugeschlagen.
3. An den Versteigerer übermittelte (schriftliche) Gebote werden streng interessewahrend nur in dem Umfange ausgeschöpft, der notwendig ist, um anderweitig vorliegende Gebote zu überbieten, werden jedoch ohne Gewähr ausgeführt.

4. Telefonische Bieter müssen mindestens den Ausruf bieten und eine schriftliche Bestätigung nachreichen. Im Falle einer Nichterreichbarkeit gilt das Mindestgebot als geboten. Bei Telefongeboten übernimmt der Versteigerer keine Gewähr für das Zustandekommen einer Verbindung.

5. Der Versteigerer erhält vom Käufer ein Aufgeld von 23,8% des Zuschlagspreisessowie 2,- Euro pro Los. Für Lose, die mit R gekennzeichnet sind, wird für den Zuschlagspreis und das Aufgeld die gesetzliche Umsatzsteuer erhoben.  Lose ohne Kennzeichnung unterliegen der Differenzbesteuerung nach §25a UStG; es erfolgt kein gesonderter Umsatzsteuerausweis. Bei Losen mit + (Plus) hinter der Losnummer handelt es sich ebenfalls um differenzbesteuerte Lose, jedoch werden zusätzlich die mit dem Import verbundenen Kosten in Höhe von 7% des Zuschlags ( = Importspesen, die Bestandteil des Kaufpreises sind ) an den Käufer weiterberechnet. Bei Zusendung der Ware werden Porto und Versicherungspauschale zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer gesondert in Rechnung gestellt. Käufe, die in ein umsatzsteuerliches Drittland ausgeführt werden, sind von der Umsatzsteuer befreit. Steuern/Abgaben für die Einfuhr der Käufe im Zielland gehen zu Lasten des Käufers.

6. Mit dem Zuschlag kommt ein Kaufvertrag zwischen dem Versteigerer und dem Bieter zustande. Er verpflichtet den Käufer zur Abnahme und Bezahlung am Versteigerungsort. Wer für Dritte bietet, haftet selbstschuldnerisch neben diesen. Gleichzeitig geht mit der Zuschlagserteilung die Gefahr für nicht vom Versteigerer zu vertretende Verluste oder Beschädigungen auf den Käufer über. Das Eigentum an der ersteigerten Sache wird erst nach vollständigem Zahlungseingang beim Versteigerer auf den Käufer übertragen. Schriftliche Bieter erhalten in aller Regel eine Vorausrechnung, die sofort fällig ist. Erst nach vollständiger Bezahlung der Rechnung besteht ein Anspruch auf Aushändigung der gekauften Lose.

7. Sind Lose vereinbarungsgemäß vom Versteigerer zu versenden, hat derKäufer dem Versteigerer zu Nachforschungszwecken spätestens zehn Wochen nach dem Ende der Auktion (bei Vorkasse: nach der Bezahlung der  Ware) schriftlich mitzuteilen, falls die zu versendende Ware nicht oder nicht vollständig zugegangen ist.

8. Alle Beträge, welche 14 Tage nach der Versteigerung bzw. Zustellung derAuktionsrechnung nicht beim Versteigerer eingegangen sind, unterliegen einem Verzugszuschlag von 2%. Dazu werden Zinsen in Höhe von 1% pro  Monat erhoben, es sei denn, der Käufer weist nach, dass ein geringerer oder kein Schaden entstanden ist. Im Übrigen kann der Versteigerer wahlweise
Erfüllung oder nach Fristsetzung Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen; der Schadensersatz kann dabei auch so  berechnet werden, dass die Lose verkauft oder in einer neuen Auktion nochmals angeboten werden. Der säumige Käufer muss hierbei für den Mindererlös gegenüber der früheren Versteigerung und den damit verbundenen zusätzlichen Kosten einschließlich der Gebühren des Versteigerers aufkommen. Auf einen eventuellen Mehrerlös hat er jedoch keinen Anspruch.

9. Die zur Versteigerung kommenden Lose können vor der Auktion besichtigt und geprüft werden. Sie werden in dem Zustand versteigert, in dem sie sich bei der Auktion befinden. Die nach bestem Wissen und Gewissen vorgenommenen Katalogbeschreibungen sind keine zugesicherten Eigenschaften. Der Käufer kann den Versteigerer nicht wegen Sachmängeln in
Anspruch nehmen, sofern dieser seiner obliegenden Sorgfaltspflicht nachgekommen ist. Sammlungen, Posten etc. sind von jeglicher Reklamation ausgeschlossen, ansonsten verpflichtet sich der Versteigerer jedoch, wegen begründeter Mängelrügen, die ihm bis spätestens vier Wochen nach Auktionsschluss angezeigt werden müssen, innerhalb der Verjährungsfrist von einem Jahr seine Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Einlieferer geltend zu machen. Im Rahmen von Reklamationen ist bei der Rücksendung an den Versteigerer die Original-Loskarte beizufügen. Die Lose müssen sich in unverändertem Zustand befinden. Dies betrifft auch das Entfernen von Falzen, das Wässern, sowie chemische Behandlungen. Lediglich das Anbringen von Prüfzeichen der Mitglieder eines anerkannten Prüferverbandes gilt nicht als Veränderung. Der Versteigerer kann verlangen, dass bei Reklamationen ein entsprechender schriftlicher Befund eines zuständigen Verbandprüfers eingeholt wird. Will der Käufer eine Prüfung vornehmen lassen, so ist dies dem Versteigerer vor der Auktion mitzuteilen. Die Reklamationsfrist verlängert sich entsprechend. Dies betrifft jedoch nicht die Verpflichtung zur sofortigen Bezahlung der Lose. Die Kosten einer Prüfung werden dem Käufer in Rechnung gestellt, wenn das Prüfergebnis mit der Losbeschreibung übereinstimmt oder der Käufer das Los trotz abweichendem Prüfungsergebnis erwirbt. Mängel, die bereits aus der Abbildung ersichtlich sind, berechtigen nicht zur Reklamation. Lose, bei denen Fehler beschrieben sind, können nicht wegen eventueller weiterer geringer Fehler zurückgewiesen werden. Im Falle erfolgreicher Inanspruchnahme des Einlieferers erstattet der Versteigerer den gezahlten Kaufpreis einschließlich Aufgeld zurück; ein darüber hinausgehender Anspruch ist ausgeschlossen. Der Versteigerer ist berechtigt, den Käufer mit allen Reklamationen an den Einlieferer zu verweisen. Durch die Abgabe eines Gebotes auf bereits von anerkannten Prüfern signierte oder attestierte Lose werden die vorliegenden Prüfzeichen oder Atteste als maßgeblich anerkannt. Werden Lose unter dem Vorbehalt der Gutachten anderer Prüfer beboten, so ist dies dem Versteigerer mit dem Gebot anzuzeigen. Bezeichnungen wie „Pracht“, „Kabinett“, „Luxus“ etc. stellen die subjektive Einstellung des Versteigerers und in keinem Falle eine Beschaffenheitsangabe im kaufrechtlichen Sinne dar. Lose, die mit „feinst“ oder „fein“ beschrieben sind, können Fehler aufweisen. Stücke, deren Wert durch den Stempel bestimmt wird, können wegen anderer Qualitätsmängel nicht beanstandet werden.

10. Ansichtssendungen sind nur von Einzellosen möglich. Postfrische Marken sind von der Versendung ausgeschlossen. Die Lose sind innerhalb von 24 Stunden zurückzusenden, wobei die von uns gewählte Versendungsart anzuwenden ist. Gefahr und Kosten gehen zu vollen Lasten des Anforderers. Sollten die Lose am Auktionstag nicht vorliegen, so werden sie eine  Steigerungsstufe über dem nächsthöheren Gebot, mindestens jedoch zum Ausruf, dem Anforderer zugeschlagen.

11. Erfüllungsort ist Bietigheim-Bissingen. Das gilt auch, wenn wir die Ware ausnahmsweise an einem anderen Ort übergeben oder von einem anderen Ort aus versenden. Gerichtsstand für den vollkaufmännischen Verkehr ist Ludwigsburg. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Kommen Kaufverträge durch Versteigerung in einem Land außerhalb der Bundesrepublik Deutschland zustande, findet bei Verbrauchern deutsches Recht nur Anwendung, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staats des gewöhnlichen Aufenthalts des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

12. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bedingungen. Es soll dann das gelten, was dem ursprünglich wirtschaftlich verfolgten Zweck entspricht oder ihm am nächsten kommt.

13. Vorstehende Bestimmungen gelten sinngemäß auch für den Nachverkaufund den freihändigen Verkauf.
Datenschutzbestimmungen

Gärtner Christoph Auktionshaus


Christoph Gärtner 32. Auktion
19. - 24. Oktober 2015

Christoph Gärtner freut sich auf seine 32. Auktion, bei der vom 19.- 24. Oktober Briefmarken, postgeschichtliche Belege, Ansichtskarten und Sammlungen sowie am 27. Oktober Münzen und Banknoten versteigert werden. Es wird seine bislang umfangreichste Auktion, mit rund 40.000 Losen.

Seiner Philosophie folgend bietet Christoph Gärtner eine möglichst breite Palette an Einzellosen und Sammlungen aller Art an, wobei sein Hauptaugenmerk auf der Philatelie und der Bewahrung des philatelistischen Wissens liegt. Es ist wirklich schade, wieviel Wissen der Sammler, soweit sie es nicht veröffentlicht haben, verloren geht. Deshalb gilt es so viel Fachwissen wie möglich zu bewahren, und sei es in ausführlichen Losbeschreibungen.

Zu den bemerkenswertesten Stücken der kommenden Auktion gehört die Blaue Mauritius aus der Sammlung der Queen leider (noch?) nicht. C. Gärtner konnte diese Marke zwar in seinen Räumlichkeiten für 2 Tage präsentieren (im Vorfeld der Ausstellung in Gotha), als Einlieferung stand sie jedoch nicht zur Verfügung.

Aber es gibt dennoch eine große Anzahl herausragender Stücke in dieser Auktion. Man nehme nur die einzigartige, neu entdeckte 1 Kr, silbergrau von Baden (1862) in postfrischer Erhaltung – in dieser Form ein Unikat - oder einen ‚Sachsen Dreier‘ im gebrauchten 3er-Streifen, mehrere einzigartige Überseebriefe aus den altdeutschen Staaten, diverse ‚Berühmtheiten‘ wie ‚Vineta‘ oder ‚Jaluit‘-Provisorien, Germania-Marken der Deutschen Post in China mit doppeltem Aufdruck (inklusive 50 Pfg.). Besonders erwähnenswert sind auch ein traumhafter Brief mit einer schweizerischen Doppelgenf, eine frühe deutsch-chinesische Mischfrankatur auf Brief, um nur ein paar Beispiele aus der Reihe solch spezieller Einzelstücke aufzuführen. Hinzu kommen herrliche Sammlungen wie etwa die Kollektion „Ballons Montés“ mit fast 80 Belegen von fast allen Fahrten oder ein erster, großer Teil der unvergleichlichen J. Kasper-Kollektion von Aerogrammen aus aller Welt. Auch historische Dokumente sind im Angebot, wie zum Beispiel der Ehevertrag zwischen dem französischen König Louis XVI. und Marie Antoinette.

Münzen, Medaillen und Banknoten – Einzelstücke und Sammlungen – werden auch dieses Mal extra versteigert. Am 27. Oktober, einem Dienstag, ist dafür der ganze Tag reserviert, so dass, auch im Vorfeld, genügend Zeit bleibt um die vielen Einzelstücke und hochinteressanten Kollektionen nochmals genau zu inspizieren.

Kurzbedingungen

Der Versteigerer erhält vom Käufer ein Aufgeld von 22% des Zuschlagspreises sowie 2,- Euro pro Los. Für Lose, die  mit  (R) gekennzeichnet sind, wird für den Zuschlagspreis und das Aufgeld die gesetzliche Umsatzsteuer erhoben. Lose mit (D) gekennzeichnet unterliegen der Differenzbesteuerung nach §25a UStG; es erfolgt kein gesonderter Umsatzsteuerausweis. Bei Zusendung der Ware werden Porto und Versicherungspauschale zuzüglich gesetzlicher  Umsatzsteuer gesondert in Rechnung gestellt. Käufe, die in ein umsatzsteuerliches Drittland ausgeführt werden, sind  von der Umsatzsteuer befreit. Steuern/Abgaben für die Einfuhr der Käufe im Zielland gehen zu Lasten des Käufers.

Geschäftsbedingungen für diese Auktion

Montag 19.10.2015

Anfangszeit Los von Los bis Beschreibung
09:30 1 2402 Asien

Dienstag 20.10.2015

Anfangszeit Los von Los bis Beschreibung
09:00 2500 3522 Thematik
10:00 3600 6711 Übersee: A - Z
13:00 6800 7347 Flug-, Zeppelin- & Schiffspost Weltweit
14:00 7400 11306 Europe: A - O
17:00 11307 13229 Europe: P - Z

Mittwoch 21.10.2015

Anfangszeit Los von Los bis Beschreibung
09:00 13300 15003 Altdeutschland
11:00 15004 16489 Deutsches Reich
13:30 16500 18164 DT. Auslandspostämter/ Kolonien - Zensurpost
15:00 18200 19328 Deutschland nach 1945 - DDR
16:00 19329 20814 Berlin - Bundesrepublik Deutschland

Donnerstag 22.10.2015

Anfangszeit Los von Los bis Beschreibung
09:00 21000 23661 Übersee: A - Z
13:00 23700 23873 Flug-, Zeppelin- & Schiffspost
13:15 23900 24605 Thematik
14:00 24700 26430 Europa: A - O
16:30 26500 27767 Europa: P - Z

Freitag 23.10.2015

Anfangszeit Los von Los bis Beschreibung
09:00 28000 28408 Nachlässe, Wunderkartons & Nachtrag (ab Los 40.000)
12:30 28500 30261 Deutschland vor 1945
15:30 30400 31745 Deutschland nach 1945
17:00 31800 31903 Literatur/Varia

Samstag 24.10.2015

Anfangszeit Los von Los bis Beschreibung
09:00 32000 33999 Ansichtskarten
11:00 34000 36999 Numismatik - Münzen

Dienstag 27.10.2015

Anfangszeit Los von Los bis Beschreibung
09:00 37000 39128 Banknoten
Aktuelle Auktionen
Christoph Gärtner 44. Auktion Numismatik - Münzen
27. - 28. Juni 2019
Christoph Gärtner 44. Auktion - Briefmarken - Sammlungen
28. Juni 2019
Christoph Gärtner 44. Auktion - Briefmarken - Sammlungen Nachtrag
2. Oktober 2019
Christoph Gärtner - Sonderauktion Peter Zgonc und Der schwarze Einser
„Der schwarze Einser“ und Sammlung Peter Zgonc „Raritäten“
Christoph Gärtner 45. Auktion Numismatik
Münzen und Banknoten aus aller Welt
Christoph Gärtner 45. Auktion Numismatik - Banknoten
Christoph Gärtner 45. Auktion Numismatik - Münzen
14. - 16. Oktober 2019
Christoph Gärtner 45. Auktion - Briefmarken
Weltweites Angebot Philatelie und Ansichtskarten.
14. Oktober 2019
Christoph Gärtner 45. Auktion - Briefmarken - Live Sonderauktion China
Nachverkauf
Christoph Gärtner 44. Auktion Numismatik
Münzen und Banknoten aus aller Welt
Christoph Gärtner 44. Auktion Numismatik - Banknoten
24. Juni 2019
Christoph Gärtner 44. Auktion - Briefmarken - Live Sonderauktion China
24. - 28. Juni 2019
Christoph Gärtner 44. Auktion - Briefmarken
Weltweites Angebot Philatelie und Ansichtskarten.
Ergebnisse
24. - 28. Juni 2019
Christoph Gärtner 44. Auktion - Briefmarken
Weltweites Angebot Philatelie und Ansichtskarten.
24. Juni 2019
Christoph Gärtner 44. Auktion - Briefmarken - Live Sonderauktion China
Christoph Gärtner 44. Auktion Numismatik - Banknoten
Christoph Gärtner 44. Auktion Numismatik
Münzen und Banknoten aus aller Welt
9. März 2019
Christoph Gärtner Sonderauktion
Sonderauktion Brustschild-Raritäten und Deutsche Besetzung II. WK & Feldpostmarken
18. - 22. Februar 2019
Christoph Gärtner 43. Auktion - Briefmarken
Weltweites Angebot Philatelie und Ansichtskarten.
Christoph Gärtner 43. Auktion Numismatik - Münzen/Medaillen
Christoph Gärtner 43. Auktion Numismatik
Münzen und Banknoten aus aller Welt
15. Dezember 2018
Christoph Gärtner Sonderauktion in Wien
Sammlung Peter Zgonc: "Österreich"
Sammlung Peter Zgonc: "Dr. Engelbert Dollfuss"
8. Dezember 2018
Christoph Gärtner Sonderauktion - Sammlung Peter Zgonc
Sammlung Peter Zgonc | Neuguinea, Marshallinseln, Samoa – Britische Besetzung | Deutsche Besetzung II. Weltkrieg
15. - 19. Oktober 2018
Christoph Gärtner 42. Auktion - Philatelie
Der nächste Teil Philatelie der 42. Gärtner Auktion.
9. - 10. Oktober 2018
Christoph Gärtner 42. Auktion Numismatik
Münzen und Banknoten aus aller Welt
1. September 2018
Christoph Gärtner 2. Sonderauktion
Saar, Süddeutsche Staaten, Baden, Bayern, Württemberg, Internationale Raritäten (Los 492!)
16. - 17. August 2018
Christoph Gärtner 41. Auktion
Herausragende Einzelstücke aus der großartigen Sudetenland-Sammlung von Herrn Peter Zgonc.
Große Vielfalt an ...
11. - 15. Juni 2018
Christoph Gärtner 40. Auktion - Briefmarken
Der nächste Teil Philatelie der kommenden Gärtner Auktion.
6. Juni 2018
Christoph Gärtner 40. Auktion - Münzen
Münzen aus aller Welt
5. - 6. Juni 2018
Christoph Gärtner 40. Auktion - Banknoten
Banknoten aus aller Welt.
7. April 2018
Christoph Gärtner Sonderauktion
Internationales Angebot Briefmarken, Münzen, Banknoten und Ansichtskarten.
19. - 23. Februar 2018
Christoph Gärtner 39. Auktion - Briefmarken
Weltweites Angebot Philatelie und Ansichtskarten.
8. - 9. Februar 2018
Christoph Gärtner 39. Auktion - Banknoten und Münzen
Münzen und Banknoten aus aller Welt.
10. - 20. Oktober 2017
Christoph Gärtner 38. Auktion
Weltweites Angebot Philatelie, Numismatik und Ansichtskarten.
16. - 23. Juni 2017
Christoph Gärtner 37. Auktion
Internationales Angebot Briefmarken, Münzen, Banknoten und Ansichtskarten.
21.-24. Februar 2017
Christoph Gärtner 36. Auktion
Der zweite Teil der Gärtner-Auktion mit vielen weltweiten Raritäten.
Christoph Gärtner 36. Auktion - Münzen und Banknoten
Münzen und Banknoten aus aller Welt.
11.-14. und 19.-20. Oktober 2016
Christoph Gärtner 35. Auktion
Riesiges Auktionsangebot Philatelie, Ansichtskarten, Münzen und Banknoten.
13. - 17. Juni 2016
Christoph Gärtner 34. Auktion - Philatelie und Ansichtskarten
Der erste Teil der kommenden Gärtner Auktion mit Einzellosen weltweit.
Christoph Gärtner 34. Auktion - Münzen, Banknoten
Großes Numismatisches Angebot mit Schwerpunkt Banknoten weltweit.
30. Mai 2016
Christoph Gärtner Raritäten-Auktion in New York
Raritäten Auktion aus Anlass der Briefmarkenweltausstellung in New York.
22. - 27. Februar 2016
Christoph Gärtner 33. Auktion
Die Einzellose der 33. Auktion.
10. - 12. Februar 2016
Christoph Gärtner 33. Auktion - Numismatik
Numismatik - Münzen und Banknoten der 33. Christoph Gärtner Auktion
19. - 24. Oktober 2015
Christoph Gärtner 32. Auktion
Internationales Großangebot, Marken, Belege, Postgeschichte. Dazu viele Sammlungen, Posten, Banknoten und Ansichtskarten.
15. - 20. Juni 2015
Christoph Gärtner 31. Auktion
Internationales Großangebot mit unter anderem Sonderkatalog Asien.
28. - 30. April 2015
Christoph Gärtner Sonderauktion
Sonderauktion Ansichtskarten, Banknoten, sowie Ganzsachen und Briefposten.
25. Februar 2015
Christoph Gärtner Numismatik Auktion
Über 2000 Numismatik Lose mit Schwerpunkt Europa und mit vielen Thematischen Medaillen.
9. - 13. Februar 2015
Christoph Gärtner 30. Auktion - Nachtrag
Nachtrag der 30. Christoph Gärtner Auktion
9. - 13. Februar 2015
Christoph Gärtner 30. Auktion
Internationales Großangebot mit unter anderem Sonderkatalog Asien.
21. November 2014
Christoph Gärtner Sonderauktion - Donaugold
Mehr als 2.000 Lose aus einer in 5 Jahrzehnten aufgebauten Sammlung mit Münzen aller Epochen aus der ganzen Welt.
6. - 10. Oktober 2014
Christoph Gärtner 29. Auktion
Internationales Großangebot Philatelie weltweit mit vielen Raritäten und großem Sammlungsangebot, dazu Ansichtskarten, ...
2. - 7. Juni 2014
Christoph Gärtner 28. Auktion
Über 27.000 Auktionslose mit ca. 9000 Sammlungen, Ansichtskarten, Numimatik und Lose von Deutschland, Europa und Weltweit.
10. - 14. Feburar 2014
Christoph Gärtner 27. Auktion
Großes internationales Auktionsangebot mit Raritäten aus allen Sammelgebieten.
14. - 18. Oktober 2013
Christoph Gärtner 26. Auktion
3. - 7. Juni 2013
25. Christoph Gärtner Auktion
Die 25. Auktion der Firma Gärtner mit einem umfangreichen und vielfältigem Angebot aus allen Bereichen der Philatelie.
21.-25. Januar 2013
24. Christoph Gärtner Auktion
10.-14. September 2012
23. Christoph Gärtner Auktion
8.-12. Mai 2012
22. Christoph Gärtner Auktion
Großes internatiponales Auktionsangebot, dabei
finden sich große und bedeutende Sammlungen, wie ...
6.-10. Februar 2012
21. Christoph Gärtner Auktion
Mehr als 22.000 Lose, die in 9 Katalogen mit den Spezialteilen Asien, Flugpost, der großen Dänemarksammlung sowie Raritäten ...
3.-8. November 2011
20. Christoph Gärtner Auktion
Internationale Grossauktion,  dabei Sonderteile Asien, sowie Zeppelin und Luftpost.


29.8. - 2.9.2011
19. Christoph Gärtner Auktion
Grosses Auktionsangebot mit Spezialkatalogen Asien, Türkei, Altdeutschland und Raritäten.
6.-10. Juni 2011
18. Christoph Gärtner Auktion
Die Gärtner Auktion präsentiert weit über 18 000 interessante Lose aus aller Welt. Den Schwerpunkten Rechnung tragend legt ...
7. März 2011
17. Christoph Gärtner Spezial-Auktion Indien
INDIA & INDIAN STATES
Sonderkatalog, der ca. 1.650 Lose mit hochkarätigen Stücken, Unikaten
und Weltraritä ...
7.-12. März 2011
17. Christoph Gärtner Auktion
Grosses internationales Angebot von über 16.800 Losen.
Dabei Sonderkataloge "Asien" und internationale Raritäten ...
22. - 25. November 2010
16. Christoph Gärtner Auktion
Grosses internationales Angebot von über 16.800 Losen.
7. - 10. September 2010
15. Christoph Gärtner Auktion
Grosses internationales Angebot von über 16.000 Losen.
7.-12. Juni 2010
14. Christoph Gärtner Auktion
Grosses internationales Angebot von über 25.000 Losen.
16. - 19. Februar 2010
Auktionshaus Christoph Gärtner 13. Auktion
Grosses internationales Angebot von über 15.000 Losen.
17. - 20. November 2009
Auktionshaus Christoph Gärtner 12. Auktion
Grosses internationales Angebot von über 15.000 Losen mit Spezialangebot Arktis und Vorphila Luxemburg
08. - 11. September
Auktionshaus Christoph Gärtner 11. Auktion
Grosses internationales Angebot von über 16.000 Losen mit Sonderteil Frankreich und Französische Gebiete
27.-30. Mai 2009
Auktionshaus Christoph Gärtner 10. Auktion
Grosses internationales Angebot von über 13.000 Losen mit über 3000 Posten und Sammlungen.
18.-21. Februar 2009
Auktionshaus Christoph Gärtner 9. Auktion
Grosses internationales Angebot von über 11.000 Losen mit über 4000 Posten und Sammlungen. Dabei Sonderkatalog "Indien und ...
28.-30. Mai 2008
Auktionshaus Christoph Gärtner 7. Auktion
Grosses Angebot von circa 11.000 Losen mit 4500 Posten und Sammlungen. Unter anderem Auflösung des Changi Bestandes von 400.000 Belegen.
27. März 2008
Auktionshaus Christoph Gärtner 6. Auktion
ASIEN - Spezial Auktion u. a. "China Sammlung GROSSE DRACHEN" und "Thailand 1889 - 1900" Ausstellungssammlung Überdruckmarken
20.-22. Februar 2008
Auktionshaus Christoph Gärtner 6. Auktion
Im Angebot über 11.000 Lose aus allen Bereichen der Philatelie
11.-14. Sept. 2007
Auktionshaus Christoph Gärtner 4. Auktion
Im Angebot über 16.000 Lose unterteilt in 6000 Einzellose Europa/Übersee und Thematische Philatelie, ca. 4.000 Einzellose ...
27.-29. März 2007
Auktionshaus Christoph Gärtner 3. Auktion
Wir bieten über 7400 Einzellose sowie 3200 Sammlungenim Angebot, dabei unter anderem hochwertiges Angebot Alt-Württemberg, ...
6.-7. Dezember 2006
Auktionshaus Christoph Gärtner 2. Auktion
Wir bieten über 6800 Lose an aus aller Welt, dabei erster Teil Auflösung eines riesigen Ganzsachenlagers, Flugpost, ...
28.-29. Juni 2006
Auktionshaus Christoph Gärtner 1. Auktion
Wir bieten 5.700 Lose mit einem Gesamtausrufpreis von über 2,5 Millionen Euro an - davon 3.200 Einzellose und 2.500 Sammlungen