Postgeschichte-Kemser
Address:
Postgeschichte-Kemser
Am Langacker 8
83661 Lenggries
Bavaria - Germany
Tel: 08042 - 98544
Fax: 08042 - 4699
 
About Us:

40 years of philatelic experience, seriousness and a constant focus on documents from both postal and local history form the solid base of my business from which you can benefit as my client. Being a member in several renowned associations and unions for decades is the best condition for me to see things from a collector's point of view. Offering you highly interesting philatelic material instead of pricy documents is my daily challenge. Please put me to the test!

Our specialities:

Postal history worldwide.

Order and Shipping:

Versteigerungsbedingungen:



  1. Der Bieter handelt freiwillig in eigenem Namen und auf eigene Rechnung. Die vorliegenden Bedingungen werden mit Abgabe des Gebotes anerkannt.


  2. Die Versteigerung erfolgt freiwillig und wird als Online-Auktion (Fernauktion) ohne Saalauktion durchgeführt. Sie erfolgt in Euro (€), in eigenem Namen und auf eigene Rechnung.


  3. Der Versteigerer ist berechtigt, Personen ohne Angabe von Gründen von der Auktion auszuschließen.


  4. Originallose werden nicht zur Ansicht verschickt. Die Lose sind in ausreichender Größe, sowie i.d.R. mit Vorder- und Rückseite abgebildet und nach bestem Wissen und Gewissen beschriebenen, jedoch ohne Verbindlichkeit für den Versteigerer. Bezeichnungen wie „Pracht, „Luxus“ o.ä. geben lediglich die subjektive Beurteilung des Versteigerers wieder und stellen keine rechtlich zugesicherte Beschaffenheitsangabe dar.
    Mängel, die sich aus der Abbildung ergeben (Zähnungen, Abstempelungen, Ränder, usw.) können nicht Gegenstand einer Beanstandung sein.


  5. Die Mindeststeigerungssätze betragen:
    bis 50,00 € 2,00 €
    bis 200,00 € 5,00 €
    bis 500,00 € 10,00 €
    bis 1.000,00 € 20,00 €
    ab 1.001,00 € 50,00 €


  6. Den Zuschlag erhält der Meistbietende. Bei gleich hohen Geboten entscheidet die zeitliche Reihenfolge des Eingangs der Gebote. Untergebote finden keine Berücksichtigung. Bei Gebotslosen beträgt das Mindestgebot 5 €.


  7. Mit dem Zuschlag kommt ein Kaufvertrag zwischen dem Bieter und dem Versteigerer zustande, der den Käufer zur Abnahme und Zahlung verpflichtet.
    Wer für Dritte bietet, haftet neben diesen selbstschuldnerisch.


  8. Auf den Zuschlagspreis wird eine Auktionsgebühr von 15% erhoben, sowie eine Losgebühr von 1,50 € pro Los. Anfallende Versandkosten werden extra in Rechnung gestellt.
    Auf den Gesamtbetrag (Zuschlagspreis + Auktionsgebühr + Versandkosten) wird die derzeit gültige, gesetzliche Mehrwertsteuer (7%) aufgeschlagen. Die Mehrwertsteuer entfällt bei Versand durch den Versteigerer in Nicht-EU-Staaten sowie für Käufe von Händlern aus EU-Staaten bei Vorlage einer gültigen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer.


  9. Der Rechnungsbetrag ist mit dem Zuschlag fällig. Eine Stundung findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmefälle sind nur aufgrund besonderer Vereinbarungen, die vor der Auktion getroffen sein müssen, möglich. Der Versand erfolgt umgehend nach vollständigem Zahlungseingang. Bis zur vollständigen Bezahlung der Auktionsrechnung bleiben die Lose Eigentum des Versteigerers.


  10. Die Reklamationsfrist beträgt 14 Tage ab Aushändigung oder Zustellung. Reklamierte Lose müssen im Originalzustand zurückgegeben werden. Die Anbringung von Prüfzeichen eines Mitgliedes des Bundes Philatelistischer Prüfer (BPP) gilt nicht als Veränderung.
    In Sonderfällen kann der Versteigerer nach vorheriger Absprache die Reklamationsfrist verlängern. Dies berührt jedoch nicht die Verpflichtung des Käufers zur sofortigen Bezahlung der ersteigerten Lose.
    Im Falle einer berechtigten Reklamation erhält der Käufer gegen Rückgabe des betreffenden Loses den vollen Kaufpreis und die Auktionsgebühren erstattet. Prüfgebühren für Nachprüfungen werden nicht übernommen. Schadenersatzansprüche gegen den Versteigerer sind, soweit der Schaden nicht durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln verursacht wurde, ausgeschlossen.


  11. Diese Versteigerungsbedingungen gelten sinngemäß auch für Festpreis- und Rücklosverkäufe über die Plattform Philasearch.


  12. Ist der Kunde Verbraucher, so gilt folgendes:
    Widerrufsrecht:
    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

    Postgeschichte-Kemser
    Georg Kemser
    Am Langacker 8
    83661 Lenggries
    info@postgeschichte-kemser.de
    Fax 08042 – 4699


Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen
zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.
Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.4 Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


Ende der Widerrufsbelehrung


  1. Ansprüche aller Art gegen den Auktionator verjähren mit Ablauf von sechs Monaten nach erfolgtem Zuschlag.


  2. Soweit gesetzlich zulässig, ist für alle Beteiligten der Gerichtsstand Wolfratshausen. Erfüllungsort ist Lenggries.


  3. Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit der übrigen davon unberührt.





We accept the following pay options:

Überweisung

 
Auction Results at Philasearch:
December 18, 2010
Live Online auction sale with a specialized offer postal history from Africa, America and Asia
Our Webpage:
www.postgeschichte-kemser.de
E-Mail Address:
info@postgeschichte-kemser.de